1. FC Köln
Nachrichten rund um den 1. FC Köln und die 2. Bundesliga

Vorlesen
6 Kommentare

Kommentar: Novakovic passt nicht ins Konzept

Erstellt
Milivoje Novakovic (l.) und Trainer Willi Breuer. Foto: Herbert Bucco
Er war mal der Torheld des Klubs, nun trainiert Milivoje Novakovic einsam am Geißbockheim. Mitleid für den aussortierten Slowenen ist jedoch fehl am Platz. Zu oft hat Novakovic Zweifel an der Professionalität seiner Lebensweise aufkommen lassen.  Von
Drucken per Mail

Welch trauriges Bild: Milivoje Novakovic trainiert einsam am verschneiten Geißbockheim. Der 1. FC Köln will ihn nicht mehr, ihn, den einstigen Torhelden des Klubs. Fußball kann so grausam sein – oder doch nicht? Betrachtet man die Geschichte hinter dem Bild, besteht kein Grund, in Tränen auszubrechen. Das Verhalten des Klubs mag herzlos erscheinen, er hat jedoch keine andere Wahl. Novakovic ist kein Spieler, der in das neue Jugend- und Herzblut-Konzept des FC passt. Der Verein sucht bescheidene Akteure, die sich für den Klub zerreißen. Dieser Gattung gehört der extravagante Slowene ganz bestimmt nicht an.

Als Vorbild nicht geeignet

Novakovic schoss zwar seine Tore für die Kölner, gab aber auch immer wieder Anlass zu ernsten Zweifeln an der Professionalität seiner Lebensweise. Oder anders ausgedrückt: Einen wie ihn lässt der FC besser nicht auf seine junge Mannschaft los, denn er taugt nicht als Vorbild.

Dass der Spieler auf seinen Vertrag pocht, ist verständlich. Wieso sollte er auf das viele Geld verzichten, das ihm zugesichert wurde, als beim FC noch geprotzt und nicht sparsam kalkuliert wurde? Im Juni 2011 verlängerte der ehemalige Sportdirektor Volker Finke den bis 2012 gültigen Kontrakt des damals schon 32-Jährigen gleich bis 2014. Welcher Teufel Finke damals geritten hat, ist sein Geheimnis – und zwar ein teures.
Denn wie auch immer sich der Klub mit Novakovic einigt – billig wird die Trennung nicht. Noch teurer wäre es allerdings, Novakovic spielen zu lassen – auch wegen der von ihm ausgehandelten hohen Tor- und Punktprämien.

Auch interessant
Hier geht's zur FC-Wunschelf
Gegen Bochum
Schlüpfen Sie in die Rolle von FC-Trainer Peter Stöger.

Ab sofort können Sie vor jedem Spiel des 1. FC Köln ihre ganz persönliche Wunschelf bestimmen. Das Ergebnis des User-Votings präsentieren wir dann kurz vor Spielbeginn!

Videos
Forum
Das Maskottchen des 1. FC Köln: der Geißbock.

Die Ereignisse rund um den 1. FC Köln polarisieren seit Jahrzehnten. In unserem Forum können Sie mitdiskutieren.

ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!

Service
Peinliche SMS

Aktuelle News: Wer nichts verpassen will, wählt den SMS-Service. Das Angebot können Sie jederzeit und nach Bedarf empfangen.

FACEBOOK
Top-Links
Kleinanzeigen