1. FC Köln
Nachrichten rund um den 1. FC Köln und die 2. Bundesliga

Vorlesen
8 Kommentare

Transfer: Chong Tese auf dem Sprung

Erstellt
Chong Tese wird den 1. FC Köln verlassen.  Foto: Rainer Dahmen
Der 1. FC Köln ist einen unzufriedenen Bankdrücker so gut wie los: Der südkoreanische K-League-Verein Suwon Samsung Bluewings steht vor einer Verpflichtung von Chong Tese. Die Transfersumme soll bei rund 300.000 Euro liegen.
Drucken per Mail
Köln

Der nordkoreanische Fußball-Nationalspieler Chong Tese steht vor einem Wechsel vom Zweitligisten 1. FC Köln nach Südkorea. Der K-League-Verein Suwon Samsung Bluewings teilte am Donnerstag mit, den 28 Jahre alten Angreifer verpflichten zu wollen. Der Spieler werde Anfang kommender Woche zum Medizincheck erwartet, sagte Clubmanager Lee Ho Seung der Nachrichtenagentur dpa in Seoul.

Es seien noch einige Formalitäten zu regeln, bevor Chong einreisen könne. Mit Köln habe man sich auf eine Transfersumme von 300.000 Euro geeinigt, sagte Lee. Chong wäre der vierte Nordkoreaner, der in der höchsten Spielklasse in Südkorea spielt. Der in Japan geborene Chong hat einen südkoreanischen Vater und eine nordkoreanische Mutter.

Chong war im Januar 2012 vom VfL Bochum zum damaligen Bundesligisten 1. FC Köln gewechselt. Er absolvierte für die Rheinländer fünf Erst- und fünf Zweitligaspiele. Ein Tor gelang ihm nicht. (dpa)

Wo muss der 1. FC Köln noch nachbessern?
Auch interessant
Hier geht's zur FC-Wunschelf
Gegen Bochum
Schlüpfen Sie in die Rolle von FC-Trainer Peter Stöger.

Ab sofort können Sie vor jedem Spiel des 1. FC Köln ihre ganz persönliche Wunschelf bestimmen. Das Ergebnis des User-Votings präsentieren wir dann kurz vor Spielbeginn!

Videos
Forum
Das Maskottchen des 1. FC Köln: der Geißbock.

Die Ereignisse rund um den 1. FC Köln polarisieren seit Jahrzehnten. In unserem Forum können Sie mitdiskutieren.

ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!

Service
Peinliche SMS

Aktuelle News: Wer nichts verpassen will, wählt den SMS-Service. Das Angebot können Sie jederzeit und nach Bedarf empfangen.

FACEBOOK
Top-Links
Kleinanzeigen