1. FC Köln
Nachrichten rund um den 1. FC Köln und die 2. Bundesliga

Vorlesen
5 Kommentare

Vertrag aufgelöst: Japaner Makino verlässt den FC

Erstellt
Will in Japan bleiben: Tomoaki Makino. 
Tomoaki Makino ist nicht länger Spieler des 1. FC Köln. Der japanische Defensiv-Allrounder wechselt zum japanischen Erstligisten Urawa Red Diamonds. Über die Wechselmodalitäten wurde zwischen den Vereinen Stillschweigen vereinbart.
Drucken per Mail
Köln

Tomoaki Makino kehrt dem Fußball-Zweitligisten 1. FC Köln endgültig den Rücken und wechselt zum japanischen Erstligisten Urawa Red Diamonds.

Der 25 Jahre alte Defensiv-Allrounder, der bereits seit Januar an Urawa ausgeliehen war, hatte ursprünglich einen bis zum 30. Juni 2013 datierten Vertrag in Köln.

Über die Wechselmodalitäten wurde zwischen den Vereinen Stillschweigen vereinbart.

Makino war im Januar 2011 vom J-League-Klub Sanfrecce Hiroshima nach Köln gekommen und absolvierte insgesamt acht Bundesligaspiele im Trikot der Geißböcke. (sid)

Auch interessant
Hier geht's zur FC-Wunschelf
Gegen Bochum
Schlüpfen Sie in die Rolle von FC-Trainer Peter Stöger.

Ab sofort können Sie vor jedem Spiel des 1. FC Köln ihre ganz persönliche Wunschelf bestimmen. Das Ergebnis des User-Votings präsentieren wir dann kurz vor Spielbeginn!

Videos
Forum
Das Maskottchen des 1. FC Köln: der Geißbock.

Die Ereignisse rund um den 1. FC Köln polarisieren seit Jahrzehnten. In unserem Forum können Sie mitdiskutieren.

ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!

Service
Peinliche SMS

Aktuelle News: Wer nichts verpassen will, wählt den SMS-Service. Das Angebot können Sie jederzeit und nach Bedarf empfangen.

FACEBOOK
Top-Links
Kleinanzeigen