Aus dem Kreis
Nachrichten aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis

Vorlesen
0 Kommentare

Mottowoche: Abiturienten erinnern sich an die Kindheit

Erstellt
Die Mottowoche der Abiturienten am Gymnasium Odenthal startet mit dem Thema "Mein erster Schultag". Foto: Roland U. Neumann
Mit einer Mottowoche verabschieden sich die Abiturienten in Rhein-Berg von ihren Schulen. In Odenthal erinnerten sich die Schulabgänger an ihren ersten Schultag - mit Zuckertüten und Prinzessinenranzen.  Von 
Drucken per Mail
Rhein-Berg

Am Freitag dieser Woche bekommen die Abschlussklassen der Gymnasien in Rhein-Berg ihre Zulassungen zum Abitur. Traditionell sind deshalb die letzten Schultage Thementage, bei denen der Abschlussjahrgang jeden Tag einem anderen Motto entsprechend verkleidet in die Schule kommt.

Am Gymnasium in Odenthal war am Montag das Motto „Mein erster Schultag“. Eine Hüpfburg auf dem Schulhof versetzte die rund 150 Abiturienten der Klassen 12 und 13 in die Kindertage zurück. Lauter bezopfte Mädels mit kurzen Röcken und und Jungs mit Lederhose sprangen darauf herum, auf ihren Rücken Erstklässler-Schulranzen mit pinken Prinzessinnen oder finster dreinblickenden Piraten darauf, in den Händen ganz oft auch eine Zuckertüte.

Im Laufe der Woche kommen noch die „Helden der Kindheit“ und die „Schlafmützen“ in die Schule, bevor am Freitag alle einheitlich gekleidet mit dem Motto-T-Shirt ihre Zulassungen zu den Abiturprüfungen abholen.

AUTOR
Bringt der Blitzmarathon etwas?

Zu hohe Geschwindigkeit beim Autofahren führt häufig zu schweren Verkehrsunfällen. Landesinnenminister Jäger hält den Blitzmarathon für ein  geeignetes  Mittel,  Rasern das Handwerk zu legen und setzt dabei auf Bürgerbeteiligung. Sind sie der Meinung,  dass der Blitzmarathon eine Langzeitwirkung hat?

FACEBOOK
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen