Aus der Nachbarschaft
Nachrichten aus Heimbach, Obere Kyll, Hillesheim und vom Nürburgring

Vorlesen
1 Kommentare

Euskirchener Busfahrer: Nach Streit über den Fuß gefahren

Erstellt
Nach einem Streit ist ein Busfahrer aus Euskirchen einem Mann mit dem Bus über den Fuß gefahren. Foto: Symbolbild
Der Fahrer eines Euskirchener Busunternehmens ist einem 44-jährigen Mann in Simmerath nach einem Streit mit dem Bus über den Fuß gefahren. Das Opfer musste daraufhin in einer Klinik operiert werden.
Drucken per Mail
Simmerath/Euskirchen

Ein Fahrer eines Euskirchener Busunternehmens hat sich am Freitag am Bushof in Simmerath mit einem 44-jährigen Mann gestritten.

Auslöser war die Tatsache, dass der Busfahrer 15 Minuten lang trotz eines Halts den Motor laufen gelassen hatte.

Darüber beschwerte sich der 44-Jährige. Daraufhin ließ der Fahrer den Bus anrollen – und zwar über des 44-Jährigen linken Fuß, der gequetscht wurde.

Der Busfahrer fuhr los, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Mehr dazu

#article

Er ist mittlerweile bekannt, es laufen Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht und Körperverletzung.

Das Opfer musste im Krankenhaus operiert werden. (tom)

Auch interessant
Abenteuer Haus
Serie
Haus Schröder

In unserer Serie "Abenteuer Haus - Freude, Frust, Skurriles" stellen wir interessante Häuser und deren Besitzer vor.

Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

FACEBOOK
Serie

Die Lokalredaktion besucht kleine Dörfer und Weiler und schaut, warum diese Ortschaften so l(i)ebenswert sind.

Meinungen
Kommentare

Die Redakteure und Mitarbeiter der Lokalredaktion äußern ihre persönliche Meinung zu Ereignissen im Kreis.

Kleinanzeigen