Bad Münstereifel
Nachrichten aus Bad Münstereifel

Vorlesen
1 Kommentare

Schulpolitik: Es bleibt bei drei Schulformen

Erstellt
Das Schulzentrum in Bad Münstereifel Foto: Michael Greuel
Bad Münstereifel wird vorerst weder eine Gesamtschule mit Euskirchen noch eine Sekundarschule mit Mechernich einrichten. Es bleibt also beim bisherigen Angebot mit Hauptschule, Realschule und den beiden Gymnasien.  Von
Drucken per Mail
Bad Münstereifel

In den kommenden Jahren will die Stadt Bad Münstereifel weiterhin ein dreigliedriges Schulangebot mit Hauptschule, Realschule und Gymnasium vorhalten. Darauf einigten sich jüngst die Mitglieder des Schulausschusses mit großer Mehrheit.

Die Entscheidung bedeutete gleichzeitig eine Absage an die Stadt Euskirchen, mit der in den vergangenen Monaten Verhandlungen hinsichtlich einer Kooperation geführt worden waren. Diese Planungen hätten für das Jahr 2014/15 eine gemeinsame Gesamtschule mit Hauptstandort Euskirchen und Teilstandort Bad Münstereifel vorgesehen.

Keine Sekundarschule

In die Schublade wandern nun auch die Pläne, in der Kurstadt einen Teilstandort der Mechernicher Sekundarschule zu etablieren. In diese Richtung waren in der Vergangenheit ebenfalls Gespräche geführt worden.

Die Entscheidungsträger sowohl aus Mechernich als auch aus Euskirchen hatten jüngst auf eine „zeitnahe und belastbare Willenserklärung“ aus Bad Münstereifel gedrängt, um Planungssicherheit zu haben. Die Mitglieder des Fachausschusses sprachen sich jetzt gegen eine Zusammenarbeit mit den anderen Kommunen aus.

Die Politiker votierten mit großer Mehrheit dafür, den Status quo in der Münstereifeler Schullandschaft beizubehalten.

Abenteuer Haus
Serie
Haus Schröder

In unserer Serie "Abenteuer Haus - Freude, Frust, Skurriles" stellen wir interessante Häuser und deren Besitzer vor.

Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

FACEBOOK
Serie

Die Lokalredaktion besucht kleine Dörfer und Weiler und schaut, warum diese Ortschaften so l(i)ebenswert sind.

Meinungen
Kommentare

Die Redakteure und Mitarbeiter der Lokalredaktion äußern ihre persönliche Meinung zu Ereignissen im Kreis.

Kleinanzeigen