Bad Münstereifel
Nachrichten aus Bad Münstereifel

Vorlesen
0 Kommentare

Sondereinsatzkommando : Mann hatte sich in Haus verschanzt

Erstellt
Die Polizei war im Einsatz. Foto: Thomas Schmitz
Ein Sondereinsatzkommando der Polizei war am Dienstagnachmittag nach Berresheim ausgerückt. Dort hatte sich ein offenbar psychisch labiler Mann in einem Haus verschanzt. Der Polizei gelang es, den Konflikt ohne Eskalation zu beenden.
Drucken per Mail
Bad Münstereifel-Berresheim

Ein offenbar psychisch labiler Mann hat am Dienstagnachmittag die Polizei in Atem gehalten. Nach Zeugenberichten soll er in einem Einfamilienhaus an der Martinstraße in Berresheim Scheiben zerschlagen haben. Zudem seien schussähnliche Geräusche aus der Wohnung wahrgenommen worden, hieß es.

Da die Polizei eine Gefahrenlage nicht ausschließen konnte, rückte ein Sondereinsatzkommando an. Eine Verhandlungsgruppe konnte Kontakt zu dem 51-Jährigen aufnehmen. Er verließ gegen 16.15 Uhr das Haus freiwillig. Die Polizei nahm den Mann in Gewahrsam, Die Unterbringung in einer Psychiatrie wurde veranlasst. (gz/pr)

Abenteuer Haus
Serie
Haus Schröder

In unserer Serie "Abenteuer Haus - Freude, Frust, Skurriles" stellen wir interessante Häuser und deren Besitzer vor.

Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

FACEBOOK
Serie

Die Lokalredaktion besucht kleine Dörfer und Weiler und schaut, warum diese Ortschaften so l(i)ebenswert sind.

Meinungen
Kommentare

Die Redakteure und Mitarbeiter der Lokalredaktion äußern ihre persönliche Meinung zu Ereignissen im Kreis.

Kleinanzeigen