Bayer 04 Leverkusen
Nachrichten, Bilder und Videos zu Bayer 04 Leverkusen

Vorlesen
6 Kommentare

1:0 gegen Stuttgart: Bayer mauert sich zum Dreier

Erstellt
Der Schuss von Sebastian Boenisch landete über Umwege im Tor der Stuttgarter. Foto: dpa
Bayer Leverkusen konnte zwar nicht so überzeugen wie gegen den SC Freiburg, trotzdem gab es für die Werkself wieder einen Sieg. Das Tor des Tages gegen Stuttgart erzielte ein Ex-Bayer. Der Liveticker von KStA-Redakteur Karlheinz Wagner zu Nachlesen.
Drucken per Mail
Stuttgart

Das Schlusswort zum 1:0 (1:0)-Sieg von Bayer 04 Leverkusen in Stuttgart übernimmt Herr Nägele: "Fazit fällt leicht. Extrem schmutziger Sieg. Bayer 04 sah gar nicht aus wie Bayer 04. Der Kampf war pure Notwehr gegen eigenes fußballerisches Unvermögen an diesem Tag. Aber was sagt die Tabelle? Sechs Punkte, alles gut." So ist das, so war das. Wir vom Liveticker bedanken uns für Ihr Interesse und Ihre Aufmerksamkeit, wünschen ein schönes Restwochenende und verabschieden uns bis demnächst.

Ende. Hier die restlichen Ergebnisse es zweiten Spieltags: Bremen - Augsburg 1:0; Wolfsburg - Schalke 4:0; Freiburg - Mainz 1:2; HSV- Hoffenheim 1:5; Frankfurt - Bayern 0:1.

Endstand: VfB Stuttgart - Bayer 04 Leverkusen 0:1.

90.+5. Pfiff. Das Spiel ist aus.

90.+3. Gelb für Leno. Grund: ZeitspielI gleich vorbei hier.

90.+2. Stuttgart natürlich offensiv. Distanzschuss, Donati wird angeschossen - Hand? Nein.- der Ball fliegt zur Ecke. Wie immer:

90. Vier Minuten gibt es zusätzlich. Warum eigentlich?

88. Stuttgart sammelt Eckbälle. Ergebnislos.

88. Große Parade von Bernd Leno gegen den jungen und eben eingewechselten Werner.

85. Frank Nägele mit einer Prognose: "Bayer 04 murkst sich eher untypisch drei Punkten entgegen, die wertvoll sind, weil unverdient."

84. Gelb für Traore. Grund: Er springt mit beiden Füßen voran dem armen Donati in die Beine hinein. Wenn man uns fragt: Gelb ist stark untertrieben. Im Zuge der anschließenden Diskussionen bekommt auch Ibisevic noch Gelb.

83. Wechsel Bayer 04: Kießling raus, Wollscheidt kommt.

81. Gentner zieht aus 30 Metern ab. Fantastischer Schuss, der aus über die Querlatte pfeift. Schuld daran war die Bayer-Offensive: Sam und Kießling hatten einen Konter bis in den VfB-Strafraum getragen, den Ball dann aber vertändelt. Und dann haben sie die Bayer-Abwehr alleine gelassen.

79. Und dann doch: Große Chance für Bayer 04. Freistoß durch Castro aus dem rechten Halbfeld; der Ball segelt in guter Höhe in den Strafraum; Kießling steigt hoch und köpft - knapp am rechten Pfosten vorbei.

76. Wechsel Stuttgart: Sakai raus, Werner kommt rein.

75. Leverkusen wartet auf das Gegentor, gescheite Angriffe führt das Team länger nicht mehr. Stuttgart wühlt mehr fleißig als gekonnt um den Bayer 04-Strafraum herum, so richtig stark ist das nicht, aber es könnte auf Dauer reichen.

70. Wechsel bei Bayer 04: Son geht raus, Hegeler kommt. Frank Nägele stellt fest: "Sons erster aktiver Beitrag zum Spiel: Er schleicht vom Platz und lässt Hegeler auf seine Position."

69. Im Leverkusener Strafraum kreuzen sich die Laufwege von Donati und Cacau. Der Stuttgarter fällt und hofft auf einen Elfmeter. Er hofft vergeblich.

68. Frank Nägele mit einer Art Zwischenbilanz: "Das Spiel ist jetzt nicht mehr mäßig, sondern schlecht. Bei Bayer stimmt allenfalls die Grundordnung, innerhalb derer sich Fehler an Fehler reiht. Bei Stuttgart stimmt noch weniger."

67. Jetzt mal wieder Ecke für Bayer 04. Sam tritt, ohne weitere Folgen.

65. Und wieder eine starke Stuttgarter Szene: Cacau flankt scharf von links, in der Mitte wartet Ibisevic; Leno klärt zur Ecke. Aber Ecke für Stattgart bedeutet zuverlässig: Keine Gefahr.

60. Stuttgart verlagert das Spiel vor dem Bayer 04-Strafraum von rechts hinüber nach links, wo Traore völlig frei steht. Er schießt - vielleicht etwas zu früh - sofort. Am rechten Pfosten vorbei. Auf der Gegenseite war eben Kießling nach Zuspiel von Sam im Strafraum umgestoßen worden. Elfmeter? Zwayer sagte: nein.

58. Ecke für Bayer 04: Hinein ins Getümmel und wieder raus aus dem Getümmel.

53. Das kommt davon: Donati stellt sich im Strafraum in den Flankenweg der Stuttgarter und hat die Hände auf dem Rücken verschränkt - wegen Elfmetergefahr. Also rauscht ihm der Ball ungebremst und mit hohem Aua-Faktor in den Unterleib. Das ist doch auch nicht schön.

52. Eine gute Szene von Son. Rolfes schickt den Koreaner auf links, der dribbelt sich in Richtung Strafraum, dreht eine Pirouette und schießt gefährlich mit links. Aber drüber.

46. Pfiff. Spiel läuft wieder.

Halbzeit: Wechsel bei Bayer 04: Rolfes kommt, Bender geht; er hat Wadenprobleme;

Doppelwechsel beim VfB: Cacau für Rausch; Leitner für Boca. Labbadia hört offensichtlich auf uns.

Stuttgarts Vedad Ibisevic (l.) setzt sich gegen Sebastian Boenisch durch. Foto: AFP

Halbzeit: Wir erwarten bei Stuttgart jetzt eine taktische Umstellung. Wir schlagen vor ein 3-1-1-1-1-1-1-1-System. Dann müssen die Leverkusener Slalom laufen.

Halbzeit. Ordentliches Spiel hier. Frank Nägele hat recht: Wenn Bayer 04 nicht so schlampig wäre, sähe Stuttgart nicht annähernd so gleichwertig aus. Die Führung für Leverkusen ist verdient. Hier Herrn Nägeles Halbzeit-Fazit: "Die 1:0-Halbzeitführung nach eher mäßigem Spiel ist Produkt einer schlauen Transferpolitik von Bayer 04. Weil Schwaab nie ein Tor erzielt hat für Bayer 04, haben ihn die Leverkusener nach Stuttgart abgegeben. Dort holt er das Versäumte nach. Geht doch!"

Halbzeit. Hier die übrigen Halbzeit-Ergebnisse:

Wolfsburg - Schalke 0:0, Bremen - Augsburg 1:0; Freiburg - Mainz 0:0; HSV - Hoffenheim 0:1; Frankfurt - Bayern 0:1.

45. Das Stuttgarter Publikum ist gewohnt unzufrieden. Gleich ist Pause. Pfiff.

43. Herr Nägele mit einer schönen Beobachtung: "Nette Geste übrigens von Herrn Schwaab. Das war sein erstes Tor für Bayer 04 Leverkusen. In den vier Jahren im Bayer-Trikot ist ihm in der Bundesliga keines gelungen."

42. Tor für Leverkusen. 0:1. Eigentor von Schwaab. Am Ende einer schnellen Kombination von Bayer 04 flankt Boenisch von links scharf und flach in den Strafraum; Schwaab grätscht in den Ball und trifft ins eigene Tor. Zu seiner Verteidigung: Hätte er den Ball nicht ins Netz entsorgt, hätte das vermutlich Stefan Kießling getan, der gleich hinter ihm in Position gerutscht war.

41. Das Spiel wogt mit viel Aufwand zwischen den Strafräumen hin und her. Dann wird es ungenau. Auf beiden Seiten.

37. Dritter Eckball für Stuttgart, bewährt harmlos.

32. Frank Nägele mit einem Halbstundenfazit: "Nach einer halben Stunde darf man sagen: Die Werkself spielt schlampig, lädt Stuttgart zu Chancen ein, müsste aber führen, weil das größte Problem des VfB seine eigene Abwehr mit haarsträubenden Lücken ist."

31. Das Spiel ist sehr schnell, mit Vorteilen für Leverkusen, die deutlich weniger "abwartend" reagieren, als VfB-Trainer Labbadia vor dem Spiel erwartet hatte. Aber Stuttgart wehrt sich nach Kräften. Gut was los hier.

27. Boenisch zieht von links nach innen und zieht aus 25 Metern ab. Harter Schuss, einen Meter drüber.

25. Frank Nägele, bitte: "Kuriosität am Rande: VfB-Trainerassistent Eddy Sözer rennt auf die Gegenseite, um den Schiedsrichter-Assistenten zu beschimpfen, wohl wegen einer nicht gegebenen Abseitsentscheidung. Schiedsrichter Felix Zwayer findet das doof und zeigt ihm Gelb."

24. Leverkusen greift jetzt früher an. Stuttgart muss bei seinem Aufbau immer wieder den Umweg über Torwart Ulreich nehmen.

22. Pfosten. Riesenchance für Bayer 04. Reinartz schickt Sam über links in den Strafraum, Sam schießt sofort und diagonal, vom langen Pfosten prallt der Ball zurück in die Arme von Torwart Ulreich. Sehr starke Szene.

18. Erste Ecke für Leverkusen. Gut geklärt von Stuttgart.

16. Auf der Gegenseite bekommt Kießling den Ball im Strafraum nicht wunschgemäß unter Kontrolle. Somit nur eine Viertelchance.

15. Tolle Szene von Stuttgart: Sakai setzt sich auf rechts durch, spielt auf Traore; Traore zieht etwas nach innen und schießt dann gewaltig mit links. Ganz knapp am linken Pfosten zieht der Ball vorbei.

12. Interessant: Die Kollegen vom Kicker sehen im Stuttgarter System ein 3-2-2-2-1. Wir vermerken: Die Zahlenreihen werden immer länger.

11. Gelb für Molinaro. Grund: Foul gegen Sam, der deutlich schneller war als er. Frank Nägele bilanziert ein bisschen: "Augenhöhe in den ersten zehn Minuten. Bayer begann besser, ist aber im Begriff, dem Gegner durch Passivität das Spiel an die Hand zu geben."

9. Guter Flankenlauf von Traore auf rechts, Ecke Stuttgart. Keine Gefahr.

5. Der VfB spielt Sakai auf rechts frei, er zieht von der Torauslinie ein paar Schritte zurück ins Feld und schießt dann - Leno hält.

3. Chance für Bayer 04. Sam setzt sich auf rechts durch, seine Flanke wird abgewehrt, ein Schuss von Reinartz aus 25 Metern, in den Kießling hineingrätscht. Ulreich kann parieren.

15.30 Uhr: Pfiff. Spiel läuft.

15.28 Uhr: Die Spieler sind auf dem Platz. Bayer 04 ganz in rot, Stuttgart ganz in weiß, das Schiedsrichter-Team ganz in schwarz, der Rasen in grün - das kann man alles gut auseinanderhalten. Geht gleich los.

15.27 Uhr: Bitte, Frank: "Aufstellung war wie erwartet. Castro bekommt im linken Mittelfeld den Vorzug vor dem Kapitän Rolfes. Der sitzt neben Emre Can auf der Bank und hat dort einen Konkurrenten mehr. In Stuttgarts Innenverteidigung steht der Ex-Leverkusener Daniel Schwaab und hilft aus, weil Niedermeier und Tasci verletzt sind." Löw sieht fantastisch aus mit weißem Hemd und schwarzer Sonnenbrille, findest Du nicht?

15.26 Uhr: Joachim Löw ist im Stadion, vielleicht mal gucken, was der Kießling so macht.

15.23 Uhr: Aus dem Stadion meldet sich Herr Nägele, bitte: "In Stuttgart ist es schön, 30 Grad, der Schwabe flaniert durch die Innenstadt, in der Mercedes-Benz-Arena ist er nicht vollzählig vertreten. Stadion maximal zu zwei Drittel gefüllt. Darunter vielleicht 500 Bayer-Fans." Das klingt nicht nach 45.000 Zuschauern.

15.20 Uhr: Labbadia erklärt zu seiner Aufstellung, dass er sie als 3-4-3 auslegen wird, um den "spielstarken Leverkusenern" etwas entgegenzusetzen. Das Unangenehme am Bayer sei, dass die Mannschaft sich sowohl bis zum Tor kombinieren als auch Kießling mit langen Bällen anspielen könne. Da hat er recht.

15.11 Uhr: Leverkusen hat zum Auftakt gegen Freiburg starken Fußball geboten. Der VfB hat sich mit dem FSV Mainz eine aufregende Fußball-Schlacht geliefert und am Ende mit knapp und unglücklich 2:3 verloren. Bayer 04 wird also versuchen, den schönen Trend vom schönen Fußball fortzusetzen, Stuttgart wird womöglich auf schönen Fußball pfeifen und versuchen, ein paar Punkte zu sichern. Kießling, Sam, Son auf der einen, Ibisevic auf der anderen Seite stehen für schiere Torgefahr. Das kann schön werden.

Bayer-Coach Sami Hyypiä hofft auf einen Sieg in Stuttgart. Foto: dpa

15.05 Uhr: 45.000 Leute sind da. Unter ihnen Frank Nägele, den wir hiermit herzlich grüßen: Hallo Frank.

15.03 Uhr: Hier sind die Aufstellungen:

Stuttgart: Ulreich - Sakai, Schwaab, Rüdiger, Molinaro - Gentner, Boka - Traore, Rausch - Harnik, Ibisevic.

Leverkusen: Leno - Donati, Toprak, Spahic, Boenisch - Lars Bender, Reinartz, Castro - Sam, Kießling, Son.

Schiedsrichter: Felix Zwayer (Berlin).

15 Uhr: Herzlich willkommen zum Liveticker der Bundesliga-Partie VfB Stuttgart - Bayer 04 Leverkusen. Die Ausgangslage hat mehrere Ebenen: Leverkusen hat das erste Spiel gewonnen, Stuttgart hat verloren. Und Stuttgarts Trainer Labbadia war mal Trainer bei Bayer 04 - und hat auf spektakuläre Weise der Mannschaft und dem Klub am Tag des Pokalfinals die nötige Klasse abgesprochen. Unvergessen. Aber lange her.

Auch interessant
Hat die Bayer-Führung richtig gehandelt?
Bayer-Trainer Sami Hyypiä steht ein wenig in der Kritik.

Bayer Leverkusen hat die Reißleine gezogen und Sami Hyypiä vor die Tür gesetzt. Ist die Entscheidung richtig?

Bildergalerien
alle Bildergalerien
Videos
Hier geht es zur Bayer-Wunsch-11
Gegen Mainz
Schlüpfen Sie in die Rolle von Sami Hyypiä.

Ab sofort können Sie vor jedem Spiel von Bayer Leverkusen ihre ganz persönliche Wunschelf bestimmen.

Liveticker
Die Meisterschale

Liveticker zu sämtlichen Spielen, dazu alle Ergebnisse und Tabellen rund um die Erste Bundesliga gibt es hier.

Liveticker
Die begehrteste Trophäe des europäischen Vereinsfußball: der Champions-League-Pokal

Alle Spiele und Ergebnisse rund um die Champions League finden Sie unserem Liveticker. Hier verpassen Sie keine Spielminute.

Liveticker
Der DFB-Pokal wird jedes Jahr in Berlin ausgespielt.

Alle aktuellen Spielrunden, Termine und einen Liveticker rund um den DFB-Pokal gibt es hier.

FACEBOOK
Kleinanzeigen