Bayer 04 Leverkusen
Nachrichten, Bilder und Videos zu Bayer 04 Leverkusen

Vorlesen
2 Kommentare

Liveticker: Bayern gewinnt in Leverkusen

Erstellt
Foto: dpa
Bayer Leverkusen hat das Spitzenspiel gegen den FC Bayern München mit 1:2 verloren. Die Werkself konnte erst im zweiten Durchgang mithalten, verlor die Partie aber durch ein Eigentor. Der Liveticker zum Nachlesen.
Drucken per Mail
Leverkusen

Die Bayern bleiben also weiter erfoglreich in der Bundesliga. Am Ende reichte eine durchschnittliche zweite Halbzeit, um doch noch mit 2:1 (1:0) in Leverkusen zu gewinnen. Der deutsche Rekordmeister aus München steckte den Ausgleich in der 75. Minute locker weg und machte dann eben einfach noch ein Tor - das 2:1 fiel in der 87. Minute. Das spricht für eine große Qualität. Leverkusen jedoch muss sich nicht grämen: Die Mannschaft wurde zwar sehr spät wach, zeigte aber in der zweiten Hälfte eine starke Leistung. Allerdings reichte es eben auch nicht zu einem Punktgewinn.

90.+4.: Das Spiel ist aus. Die Bayern gewinnen 2:1. Glückwunsch. Damit hat die Elf von Jupp Heynckes in der Tabelle alles beim Alten belassen: 20 Punkte Vorsprung auf den Zweiten, Borussia Dortmund. Bayer Leverkusen wiederum bleibt Dritter - Rückstand auf den FC Bayern München: 24 Punkte!

90.: Die obligatorische Tafel zeigt es an: drei Minuten Nachspielzeit.

87.: Tor für die Bayern, 2:1 für den Rekordmeister: Freistoß Schweinsteiger, Leverkusens Abwehrspieler Wollscheid prallt der Ball an die Schulter und von dort jagt er ins Tor. Ein Eigentor also. Ein sehr unglückliches allerdings. Und: So kann es gehen. Zuvor war Leverkusen deutlich näher dran am Führungstor.

79.: Bayerns Trainer Jupp Heynckes reagiert: Er bringt Timoschtschuk für Luiz Gustavo. Das soll mehr Stabilität bringen. Mal sehen.

77.: Die Bayern reagieren mit einer Pizarro-Chance. Der Ball geht links am Tor vorbei. Das war knapp.

75.: Tor für Bayer 04, es steht 1:1, Rolfes trifft. Boenisch verlängert eine Castro-Ecke mit dem Kopf zu Rolfes, der aus kurzer Distanz trifft. Das hatte sich ein bisschen abgezeichnet, weil die Bayern einfach nicht mehr so richtig am Spiel teilnahmen. Leverkusen hat sich ganz enorm gesteigert.

72.: Der Torschütze verlässt das Feld. Für Mario Gomez kommt Claudio Pizarro.

70.: Die Bayern haben ein kleines Ordnugsproblem. Sie sprechen sich in ihrer Defensiv-Zentrale nicht ordentlich genug ab. Leverkusen übernimmt deshalb die Spielgestaltung, macht das aber insgesamt trotz Feldüberlegenheit nicht richtig gut. Denn es bleibt dabei: Gefahr sieht anders aus.

65.: Leverkusen mit einer sehr starken Phase, die eine Frage nach sich zieht: Warum erst jetzt. Allerdings: So richtig gefährlich ist das alles (noch?) nicht.

61.: Bayer wechselt noch mal: Jens Hegeler kommt für Stefan Reinartz.

54.: Die Hereinnahme von Sam hat sich gelohnt. Leverkusen ist auf einmal wach, macht tatsächlich Druck und spielt nun tatsächlich mit. Das ist eine Bereicherung für das Spiel. Endlich. Leverkusen führt nun sogar, allerdings nur in der unbedeutenden Ecken-Statistik - dort steht es 8:4 für Bayer 04.

46.: Leverkusen wechselt: Schürrle bleibt in der Kabine. Für ihn kommt Sydney Sam ins Spiel. Er hat immerhin schon drei Jokertore erzielt.

45.: Halbzeit in Leverkusen. Und Zeit für ein kleines Fazit: Die klar bessere Mannschaft führt völlig verdient. Die Bayern waren aktiver, sind reifer und viel besser organisiert und eingestellt. Vor allem Bastian Schweinsteiger spielt überragend und illustriert zum gefühlt 200. Mal seine Wichtigkeit für diese Mannschaft. Ein Detail noch: Schweinsteiger ist heute Kapitän, die Binde verleiht ihm noch mehr Würde auf dem Platz. Leverkusen enttäuscht, spielt untertänig und devot. So kommt man allerdings nicht weiter. Aus Leverkusener Sicht fügt Herr Oeynhausen noch ein paar wichtige Gedanken hinzu: "Vor dem Spiel hat Sami Hyppiä gesagt: >Wir müssen in allen Bereichen 100 Prozent geben, sonst haben wir keine Chance.< Bayer kommt in keinem Bereich über 80 Prozent. So sieht das Spiel aus. Ein Angst-Auftritt der Werkself, die irgendwann nicht mehr weiter warten können wird, sondern etwas riskieren muss. Und wenn die Bayern sich in ihrer ungewohnten Aufstellung erstmal eingespielt haben, kann das eine bittere zweite Hälfte für Bayer 04 werden." Oh ja.

42.: Wir schalten noch mal rüber auf die andere Rheinseite in die BayArena. Von dort meldet Christian Oeynhausen: "Die Bayern-Fans zünden nach dem Tor einen Bengalo. Die Stadionsprecherin sagt, das sei verboten und zu unterlassen. Man kann annehmen, dass den Fans das schon vorher bekannt war."

Ein Zeichen an die Fußballwelt: Mario Gomez ist immer noch für ein Traumtor gut.
Ein Zeichen an die Fußballwelt: Mario Gomez ist immer noch für ein Traumtor gut.
Foto: Bongarts/Getty Images

37.: Tor! 1:0 für die Bayern. Shaquiri passt an der Mittellinie auf Gomez, der sich fein und elegant gegen alle Leverkusener Abwehr-Recken durchsetzt und überlegt einschießt. Kurz zuvor prüfte Boenisch übrigens Manuel Neuer, der den 20-Meter-Schuss großartig parierte.

33.: Robben hat sich den Ball genommen, jagt damit über den halben Platz und kann sich mal wieder nicht von dem Spielgerät trennen. Er schießt klar übers Tor. Natürlich waren drei, vier Mann mitgelaufen. Schlecht gemacht.

30.: Klar ist: Der FC Bayern stellt die klar bessere Mannschaft. Überlegene Pass-Frequenz, dynamisches Auftreten, motivierte Zweikampfführung. Leverkusen wiederum spielt mit viel Respekt. Und ist zu zurückhaltend. Warum eigentlich?

29.: Kopfball Boateng im Anschluss an eine Ecke. Der Ball wäre reingegangen, wenn nicht ein Leverkusener Spieler auf der Linie gerettet hätte. Es war Gonzalo Castro, der für diese Szene eine glatte 2 bekommt.

25.: Weil weiter nichts passiert, ist Zeit und Raum und Platz und Gelegenheit für eine Zwischenanalyse, die uns Christian Oeynhausen liefert: "Die Standards von Gonzalo Castro waren ja neben dem Trainer-Theater ein Thema in Leverkusen. Zwischenzeugnis: Die erste Ecke war eine 3, der Freistoß danach eine 3-." Huch und da dann nun wirklich die erste Torchance: Robben mit Volleyschuss, den Shaquiri mit der Hacke in Richtung Tor weiterleitet. Aber: der Ball rollt knapp neben dem linken Pfosten ins Aus.

21.: Juchhu, ein Torschuss. Schweinsteiger versucht es am Ende einer netten Stafette. Aber wir heroisieren eine banale Szene, um ehrlich zu sein: Der Schuss hoppelte links am Tor vorbei.

15.: Bis jetzt, tut uns wirklich leid, gab es nichts vor den Toren, sieht man von einem Rettungsversuch von Schwaab ab, der eine Flanke mit dem Kopf über das Tor wuchtet. Wie gesagt: Gefahr ist nicht zu sehen bisher. Ist ja noch ein bisschen Zeit.

10.: Die Bayern kontrollieren das Spiel. Sie schnüren Leverkusen ein, Bayer macht viele Fehler, München ist Herr des Verfahrens.

1.: Schweinsteiger beginnt tatsächlich auf der Zehner-Position. Kurz vor Spielbeginn: Heynckes begrüßt seinen Ex-Spieler und Jetzt-Kollegen Hyypiä mit einem kräftigen Klaps auf dessen breite Schultern.

Zurück an alter Wirkungsstätte: Bayern-Coach Jupp Heynckes.
Zurück an alter Wirkungsstätte: Bayern-Coach Jupp Heynckes.
Foto: Bongarts/Getty Images

18.30 Uhr: Jetzt versucht sich Herr Oeynhausen durchaus stimmig und griffig als Wetter-Deuter mit physikalischer Grundausstattung: "Vor dem Anstoß geht noch mal der Rasensprenger an. Das Wasser kommt nicht als Eis herunter: Es ist also deutlich über null Grad."

18.27 Uhr: Letzte Analyse vor dem Anpfiff, Christian bitte: "Doch eine unerwartete Personalie bei den Bayern: Boateng statt van Buyten in der Innenverteidigung. Vielleicht ein kleiner Vorteil für Leverkusens Sturm-Arbeiter Stefan Kießling, der sich heute in der Torjägerliste von Mandzukic absetzen kann. Um die Spitze von Robert Lewandowski zu übernehmen, müsste Kießling drei Mal treffen. Aber die Bayern haben auswärts überhaupt erst ein Tor kassiert."

18.25 Uhr: Und Borussia Dortmund hat durch seinen 5:1-Marsch gegen Freiburg den Rückstand auf die Münchner signifikant verkürzt. Auf 17 Punkte. Wow!

18:20 Uhr: Ach ja, die aktuellen Spiele können wir hier durchaus auch mal einspeisen. Christian macht das für uns: "Das 0:3 der Schalker in Nürnberg kommt in Leverkusen natürlich gut an. Hier wird ja neuerdings nach hinten geschaut, von der Vizemeisterschaft redet keiner mehr. Der Abstand auf Platz vier bleibt erstmal bei sechs Punkten. Morgen kann Frankfurt allerdings an Bayer 04 herankommen, wenn Leverkusen heute verliert."

18:18 Uhr: Herr Oeynhausen meldet sich zu den Aufstellungen, voilà: "Bei den Aufstellungen gibt es kaum Überraschungen. Bei Leverkusen darf Sebastian Boenisch doch für Michal Kadlec ran. Der Tscheche hatte sich vergangene Woche in Mainz auch nicht wirklich empfehlen können. Bei den Bayern lässt Jupp Heynckes wie angekündigt rotieren. Im Sturm hat Mario Gomez den Vorzug vor Claudio Pizarro als Mandzukic-Vertreter bekommen." Danke!

18.04 Uhr: Herr Oeynhausen meldet sich und hat etwas bemerkt: "Die Teams sind zum Aufwärmen auf den Platz gekommen. Die Bayern tragen zur Hälfte Leibchen in Rettungswagen-Orange." Sehr gewagt, danke für die Info, Christian.

18.02 Uhr: Und hier sind die Startaufstellungen:

Bayer 04 Leverkusen: Leno - Carvajal, Wollscheid, Schwaab, Boenisch - Reinartz - L. Bender, Rolfes - Castro, Schürrle - Kießling

FC Bayern München: Neuer - Rafinha, Boateng, Dante, Alaba - Javi Martinez, Luiz Gustavo - Shaqiri, Schweinsteiger, Robben - Gomez

18 Uhr: Herzlich willkommen zum Live-Ticker des Spitzenspiels des 26. Spieltags der Bundesliga. Der designierte Meister Bayern München gastiert dabei bei Bayer 04 Leverkusen. Für uns schauen sich Christian Oeynhausen und Christiane Mitatselis dieses Spiel im Stadion an, die wir hiermit herzlich begrüßen.

Auch interessant
Hat die Bayer-Führung richtig gehandelt?
Bayer-Trainer Sami Hyypiä steht ein wenig in der Kritik.

Bayer Leverkusen hat die Reißleine gezogen und Sami Hyypiä vor die Tür gesetzt. Ist die Entscheidung richtig?

Bildergalerien
alle Bildergalerien
Videos
Hier geht es zur Bayer-Wunsch-11
Gegen Mainz
Schlüpfen Sie in die Rolle von Sami Hyypiä.

Ab sofort können Sie vor jedem Spiel von Bayer Leverkusen ihre ganz persönliche Wunschelf bestimmen.

Liveticker
Die Meisterschale

Liveticker zu sämtlichen Spielen, dazu alle Ergebnisse und Tabellen rund um die Erste Bundesliga gibt es hier.

Liveticker
Die begehrteste Trophäe des europäischen Vereinsfußball: der Champions-League-Pokal

Alle Spiele und Ergebnisse rund um die Champions League finden Sie unserem Liveticker. Hier verpassen Sie keine Spielminute.

Liveticker
Der DFB-Pokal wird jedes Jahr in Berlin ausgespielt.

Alle aktuellen Spielrunden, Termine und einen Liveticker rund um den DFB-Pokal gibt es hier.

FACEBOOK
Kleinanzeigen