Bornheim
Nachrichten und Bilder aus Bornheim

Vorlesen
0 Kommentare

Landesstraße 183n: Umgehung soll 2014 fertig sein

Erstellt
Ab August wird der Rest der L183n über das Brückenbauwerk im Gewerbegebiet gebaut.  Foto: Michael Schulz
Die Arbeiten an der neuen Umgehungsstraße Landstraße 183n gehen nach Plan voran. Auch wenn davon zur Zeit nichts zu sehen ist, da die Arbeiten sich um Augenblick vor allem in Alfter abspielen.  Von
Drucken per Mail
Bornheim

Auch wenn in Bornheim zur Zeit nichts davon zu sehen ist, die Arbeiten an der neuen Umgehungsstraße Landesstraße 183n schreiten nach Plan voran. Hermann-Josef Bongard vom Landesbetrieb Straßen sagt, dass die Arbeiten sich im Augenblick vor allem in Alfter abspielen.

Nachdem es zu Beginn des Jahres Probleme mit der Qualität des Betons an der Eisenbahnbrücke nahe dem Rheinweg gab, ist die Sache mittlerweile geklärt, die Brücke sei wieder hergestellt, sagt Bongard. „Ende des Monats werden noch die Kabelquerungen für die Eisenbahn gebaut, dann sind wir dort ganz fertig.“ Jetzt im Moment wird die Brücke am Buschdorfer Weg, ebenfalls in Alfter, gebaut. Wenn diese Brücke bereit ist, sind die komplizierten Bauabschnitte alle fertig.

An der Eisenbahnbrücke sollen längere Stützwände erichtet werden, mit deren Bau hoffentlich noch dieses Jahr begonnen werden könne, sagt Bongard.
Aber auch auf Bornheimer Seite wird es bald wieder weitergehen. Zur Zeit läuft die Ausschreibung für den Straßenbau. „Wahrscheinlich wird nächste Woche vergeben, dann kann es Anfang August losgehen. Dann rollen schon die Bagger, es wird planiert, und Asphalt kommt drauf“, sagt Bongard. Zwar wird in diesem Jahr nur der Teil der L183n auf Bornheimer Stadtgebiet ausgebaut, sodass die Straße noch nicht freigegeben werden kann, aber das ganze Projekt soll im Jahr 2014 beendet werden. Eine Straße, die voraussichtlich noch in diesem Jahr für den Verkehr fertig wird, ist die Allerstraße im Gewerbegebiet Bornheim-Süd.

Die Brücke, unter der die Allerstraße durchführen wird, ist bereits seit vergangenem Jahr fertiggestellt. Im Zuge des Ausbaus der Landesstraße 183n wird auch der Abschnitt der Allerstraße unter der Brücke gebaut. Dann gibt es eine direkte Verbindung von der nördöstlichen Hälfte des Gewerbegebiets mit Porta und Bauhaus zur südwestlichen Hälfte mit dem Bowling-Center „pinup“ und Landgard. Zudem wird voraussichtlich noch mindestens eine Unterführung für Kröten und andere Amphibien auf Bornheimer Gebiet gebaut.

Auch interessant
Was halten Sie vom Solarpark?

Was halten Sie von dem Solarpark auf dem Gebiet der ehemaligen Mülldeponie zwischen Hersel und Roisdorf?

FACEBOOK
Kleinanzeigen