Burscheid
Nachrichten und Bilder aus Burscheid

Vorlesen
0 Kommentare

Burscheid: Festnahmen nach Ladendiebstahl

Erstellt
Foto: dpa
Drei Ladendiebe hat die Polizei am Donnerstagmittag in einem Supermarkt in Burscheid festgenommen. Das Trio hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Gegen eine der Diebinnen bestand bereits ein Haftbefehl.
Drucken per Mail
Burscheid

Die Polizei hat am Donnerstagmittag drei Ladendiebe festgenommen.  Gegen 12.50 Uhr beobachtete der Ladendetektiv eines Supermarktes im Dünweg drei Personen, die in der Kosmetikabteilung Waren entwendeten. Dabei stand ein 36 Jahre alter Mann Schmiere, die beiden 21 und 25 Jahre alten Frauen steckten hochwertige Kosmetikartikel ein und versteckten sie unter ihrer Kleidung. Dann ging das Trio gemeinsam durch den Kassenbereich, wo lediglich Kleinigkeiten bezahlt wurden. Hinter der Kasse sprach der Detektiv die Personen an und lotste sie in ein Büro der Geschäftsleitung. Die alarmierten Polizisten durchsuchten die Personen und deren Auto. Es wurden Bargeld im vierstelligen Bereich und Zigaretten gefunden. Bei der Überprüfung der albanischen Staatsangehörigen stellte sich heraus, dass sie keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben. Gegen die 21-Jährige besteht Haftbefehl. Die Frau wurde festgenommen. Die beiden anderen Täter mussten Sicherheitsleistungen in Form von Bargeld hinterlegen. Danach wurden sie dem zuständigen Ausländeramt überstellt, weil der Verdacht des illegalen Aufenthaltes in Deutschland nicht ausgeräumt werden konnte. (ksta)

Auch interessant
FACEBOOK
Schule an Rhein und Wupper
Special

Wie steht es um die Schulen an Rhein und Wupper? Informationen, Termine und Projekte in unserem Special.

Kleinanzeigen