Campus
Nachrichten und Berichte aus der Hochschule

Vorlesen
0 Kommentare

Studierendenparlament: Die Unabhängigen gewinnen

Erstellt
Die Wahlbeteiligung war mit 14,1 Prozent sehr niedrig. Foto: Peter Rakoczy
Die Unabhängigen haben die Wahl zum Studierendenparlament an der Kölner Uni gewonnen. Zweitstärkste Fraktion bleibt Campus Grün. Nur 14,1 Prozent der 44.000 Studenten haben sich an der Wahl beteiligt.  Von
Drucken per Mail
Köln

Die Unabhängigen haben die Wahl zum Studierendenparlament der Kölner Universität gewonnen. Die Hochschulliste gewann laut vorläufigem Endergebnis bei der Abstimmung in der vergangenen Woche drei Mandate hinzu und stellt im neuen Gremium künftig 20 Delegierte, teilte der Wahlausschuss mit. Campus Grün bleibt mit 16 Delegierten zweitstärkste Fraktion, die Jusos verlieren einen Sitz und kommen künftig auf fünf Mandate. RCDS und Die Linke.SDS ziehen in das neue Studierendenparlament mit jeweils drei Delegierten ein, die Freien Tunten – Rosa Liste, die Piraten-Hochschulgruppe, die Liberale Hochschulgruppe und Die Liste erreichten jeweils ein Mandat. Die Hochgruppe SoWi ging leer aus. Nicht mehr angetreten waren die Lust (3) und die Alternative Liste (1). Die Wahlbeteiligung lag bei 14,1 Prozent.

Spannend dürften nun die Wahlen zum neuen Asta werden, weil linkes wie rechtes Lager über keine deutliche Mehrheit verfügen. Die Listen, die bislang den Asta stellen – Campus Grün, SDS und Jusos – kommen nur noch auf 24 Delegierte, für eine Mehrheit werden im Studierendenparlament aber 26 Delegierte benötigt.

Die Wahlen
Das Parlament und der Asta

Die Wahlen an der Kölner Universität finden vom 10. bis zum 14. Dezember statt.

Gewählt werden die Listen zum Studierendenparlament, Vertreter für die Fakultätsvertretungen sowie die studentischen Mitglieder für den Senat und die Engere Fakultät.

Die Studentinnen wählen zusätzlich den Beirat für die Gleichstellung der Frauen.

Das Studierendenparlament hat insgesamt 51 Sitze und wählt wiederum den Allgemeinen Studierenden Ausschuss (Asta), der die Geschäfte für das Studierendenparlament führt.

Nach den letzten Wahlen im Dezember 2011 bildeten die Listen Campus Grün, Die Linke.SDS und die Jusos den Asta.

Asta-Vorsitzender ist derzeit Philipp Schubert. (ris)

Auch interessant
Service
Hörsaal-Knigge

Was nervt euch in einer Vorlesung am meisten?

Bildergalerien
alle Bildergalerien
Sonderveröffentlichung
Fortbildung
Mitarbeiter sollten in Ruhe darüber nachdenken, wie ernst es ihnen mit den guten Vorsätzen ist – so kann man vermeiden, unrealistischen Zielen nachzueifern.

Mehr Gehalt fordern oder sich für eine Fortbildung anmelden? So klappt´s im Job!

Kleinanzeigen