Chorweiler
Blumenberg, Chorw., Esch/Auw., Fühlingen, Heimers., Lindw., Merkenich, Pesch, Roggend., Seeberg, Volkh., Worringen

Vorlesen
5 Kommentare

Sanierung: Hoffnung für Haus Fühlingen

Erstellt
Wind und Wetter hatten dem alten Mauerwerk geschadet. Foto: privat / Archiv
Der neue Investor Dolphin Capital will im denkmalgeschützten Haus Fühlingen Wohnungen einrichten. Seit Jahren steht der alte Reiterhof leer und verfällt. Der neue Bauherr habe signalisiert, er wolle die Sanierung zügig umsetzen.  Von
Drucken per Mail
Fühlingen

Ein historisches Gebäude, frisch saniert, mit Wohnungen der gehobenen Preisklasse: So stellt sich der neue Besitzer Dolphin Capital GmbH das Haus Fühlingen vor. Im Juni hatte die Immobilienfirma das marode Gebäude von Vorbesitzer Jens Liewald erworben. Detaillierte Pläne für Sanierung und Umbau werden derzeit entworfen. Die einst majestätische Villa aus dem 19. Jahrhundert ist erneut umzäunt, nach Auskunft des Unternehmens wird das Grundstück gerade von wild wucherndem Grün befreit.

Damit ist eine lange währende Hängepartie um das Haus Fühlingen vorläufig beendet. Seit Jahren steht der alte Reiterhof leer und verfällt. Immer wieder kritisierten Anwohner und Lokalpolitiker den Zustand des architektonischen Schmuckstücks, das seit 1980 unter Denkmalschutz steht und verschiedene Baustile wie Neo-Romanik, Neo-Gotik und Neo-Renaissance vereint. Auch auf der jüngsten Sitzung der Bezirksvertretung Chorweiler stand eine Bürgereingabe zum Thema auf der Tagesordnung, die Antragstellerin hatte sich über den Zustand des Baus beschwert und sorgte sich um Kinder, die dort unerlaubt einsteigen.

Spukhaus für Gruseltouristen

Das Haus Fühlingen soll saniert werden,  ein  neuer Investor hat die Anlage gekauft.
Das Haus Fühlingen soll saniert werden, ein neuer Investor hat die Anlage gekauft.
Foto: Petra Wischgoll

Immer wieder dringen Unbekannte in die Ruine ein. In verschiedenen Internetforen wird das alte Gemäuer als Spukhaus beschrieben, es zieht Menschen an, die hoffen, sich hier richtig gruseln zu können – obwohl der Zutritt offiziell verboten ist. Aus Kreisen der Stadtverwaltung heißt es, dass außerdem gelegentlich Gäste des Reggae-Festivals Summer Jam die Räume als Schlafplatz nutzen.

Ende des Jahres 2004 gab es einen ersten Lichtblick: Die Stadt verkaufte die Anlage an Jens Liewald – mit der Auflage, die Sanierung soweit voranzutreiben, dass die Aufbauten bis Dezember 2009 abgeschlossen werden könnten. Doch der Investor sei dem nicht nachgekommen, hieß es bei der Stadt. Bereits im Vorfeld hatte Liewald über Probleme mit der Vermarktung des Gebäudes gesprochen.

Die stark befahrene Neusser Landstraße vor den Toren des Hauses habe viele potenzielle Käufer abgeschreckt, und die erhoffte Umgehungsstrecke Fühlingen – die den Verkehr auf der Landstraße mindern würde – ließ auf sich warten. Die Stadt klagte, Liewald wurde ein Bußgeld wegen Vertragsbruchs auferlegt. Im Rahmen des aktuellen Verkaufs, so das Liegenschaftsamt, sei das Strafgeld bereits überwiesen worden.

Zügige Sanierung zugesagt

Jetzt ruhen alle Hoffnungen auf Dolphin Capital, einer Firma aus der Nähe von Hannover. „Ich bin froh, dass es jemanden gibt, der das Haus saniert“, sagt Stadtkonservator Thomas Werner, Leiter des Amts für Denkmalpflege. „Wir werden das Projekt nach Kräften unterstützen. Uns liegt viel daran, dass alles, was von dem Haus noch vorhanden ist, erhalten bleibt.“

Der neue Bauherr habe signalisiert, er wolle die Sanierung zügig umsetzen: „Er wird die Planung mit uns abstimmen“, so Werner. Zwar muss der Investor einen neuen Bauantrag stellen – der vorherige von Jens Liewald sei erloschen. „Für den neuen Antrag kann er die Pläne des vorherigen Investors eins zu eins übernehmen, es gibt aber im Rahmen des Denkmalschutzes auch andere Gestaltungsmöglichkeiten“, ergänzt der Stadtkonservator.

Dolphin Capital ist überzeugt, dass man mit dem verfallenen Schmuckstück mehr Glück haben werde als der Vorbesitzer. „Wir sind ein langjährig erfahrenes Immobilienunternehmen, das sich auf Sanierungs- und denkmalgeschützte Objekte spezialisiert hat“, teilt die Firma mit. „Bei der Vermarktung dieses wunderschönen Objekts sehen wir keine Probleme.“

Auch interessant
KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Videos
FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Weitere Serien
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!