Ehrenfeld
Bickendorf, Bocklemünd/Mengenich, Ehrenfeld, Neuehrenfeld, Ossendorf, Vogelsang

Vorlesen
3 Kommentare

Künstlerdomizil: Kolbhalle soll geräumt werden

Erstellt
Kunst, Kultur und Phänome gibt es in der Kolbhalle in Ehrenfeld zu bestaunen. Foto: Bleier
Am kommenden Montag soll die Kolbhalle endgültig geräumt werden. Die Halle in der Helmholtzstraße war in den vergangenen Jahren vor allem als Künstlerdomizil bekannt geworden. Mehrfach hatte die Stadt schon Räumungen angekündigt.
Drucken per Mail
Ehrenfeld

Die Kolbhalle in der Ehrenfelder Helmholtzstraße, in den vergangenen Jahren ein Domizil vor allem für Künstler, soll am kommenden Montag geräumt werden. Die Stadt hatte den Bewohnern mehrfach wegen Mietrückständen gekündigt. Zwar wurde die Räumung bisher stets abgewiesen, zuletzt im Jahr 2010. Nun aber hat das Amtsgericht Köln entschieden, dass das Mietverhältnis beendet sei und die Stadt einen Anspruch auf das Gelände habe.

Die Berufung wurde vom Oberlandesgericht abgewiesen. Die Stadt will das ehemalige Kolbgelände an die Eigentümerin, die Landesentwicklungsgesellschaft LEG, zurückgeben. Diese will die Mietsache nach der Räumung wieder am Markt anbieten.

Ateliers und Ausstellungen

Die Stadt Köln hatte das Gelände 1988 selbst gemietet. Seit dem Jahr 1989 diente die Kolbhalle als Atelierhaus und Ausstellungshalle für internationale und Kölner Künstler, darunter auch „Bananensprayer“ Thomas Baumgärtel. Jüngst fand das Cityleaks-Festival hier statt. Beliebt ist die Kolbfabrik auch als Filmkulisse: Zahlreiche Szenen für Tatort-Folgen, TV-Serien oder Spielfilme wurden auf dem Gelände produziert. (ble)

"Rettet die Kolbhalle"

Facebookseite der Kolbhalle

Auch interessant
KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Effizient und multimedial ins neue Modelljahr
Anzeige
Toyota Verso

Zahlreiche neue Funktionen des Toyota Touch2&Go Navigationssystem.

Videos
FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Weitere Serien
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!