Ehrenfeld
Bickendorf, Bocklemünd/Mengenich, Ehrenfeld, Neuehrenfeld, Ossendorf, Vogelsang

Vorlesen
0 Kommentare

Projekt: Schüler flattern sich auf Bühne frei

Erstellt
Die Oberstufenschüler auf der Bühne. Foto: Alexander Figge
Das Albertus-Magnus-Gymnasium hat einen speziellen Theaterzweig. Schon Schüler der fünften Klasse können sich für diesen Weg entscheiden. Jetzt führt das Theaterensemble „Tam Tam“ das Stück „Die Vögel“ von Aristophanes auf.  Von
Drucken per Mail
Neuehrenfeld

Sie piepsen, gackern und schnattern, nicken mit den Köpfe wie Tauben, schlagen mit den Armen als seien es Flügel und haben ein Gefieder aus kunterbunten Bademänteln und Strumpfhosen. Das Theaterensemble „Tam Tam“ des Albertus-Magnus-Gymnasiums (AMG) gibt das Stück „Die Vögel“ von Aristophanes.

Rund eine halbe Stunde dauert die Aufführung in der Aula der Schule. Die Jugendlichen im Alter zwischen 17 und 21 Jahren sind Teil der Theater-Medien-Klasse (TMK) aus der Oberstufe. Das Gymnasium hat einen speziellen Theaterzweig, für den sich die Schüler schon in der fünften Klasse entscheiden und der wöchentlich zwei bis vier Schauspielstunden sowie Theater- und Filmtheorie umfasst. Dafür ist die Schule eine Kooperation mit dem Comedia-Theater in der Südstadt eingegangen. „Es gibt in

Deutschland nur eine Handvoll Schulen, die ein solches Programm anbieten und in Köln sind wir die Einzige “, erklärt Rainer Daub, der sowohl an der Comedia als auch am AMG arbeitet. Zum speziellen Lehrplan gehören auch regelmäßige Aufführungen, wie jetzt die „Vögel“-Isnzenierung in der Schulaula.

„Das Theaterspielen ist in vielerlei Hinsicht eine sinnvolle Ergänzung des Schulalltages. Es ist eine faszinierende Kunstform, durch die eine sehr komplette kulturelle Bildung vermittelt werden kann“, sagt Kunstlehrer Roland Eschner, der mit zwei Kollegen die TMK betreut.

Mit seinen Schülern nimmt er in diesem Jahr auch an dem Schülertheater Festival „Lingue in Scena!“ in Turin teil. Dort treffen ab dem 12. Mai eine Woche lang Theatergruppen aus Italien, Griechenland, Tschechien, Frankreich, Spanien und Deutschland zusammen. Alle spielen dasselbe Stück des griechischen Dichters Aristophanes – aufgeführt jeweils in ihrer Landessprache. Einen Vorgeschmack auf das Theaterfestival bekamen die Zuschauer in der Schulaula.

Denn nach der Aufführung der Kölner Schüler zeigte die Theatergruppe des Lycée Pasteur aus Lille ihre Version der Vögel. Vor einigen Jahren haben Escher und seine Schüler die Gruppe auf dem Turiner Festival kennengelernt und sie nun zu der gemeinsamen Aufführung eingeladen. „Vor ein paar Wochen waren wir in Lille und haben gemeinsam geprobt“, erzählt der Kunstlehrer.

Für die meisten der jungen Gäste aus Frankreich ist es der erste Deutschlandbesuch. Besonders begeistert sind die Schüler von den vielen Parks. Es sei hier so grün und das mitten in der Innenstadt, das sei in ihrer Heimat nicht so, erzählt die 17-jährige Laurie begeistert. Asita Tarbiat. Lehrerin des AMG, übersetzt. Auf der Bühne plagen die französischen Schauspieler die gleichen Ängste wie die deutschen. „Ein Texthänger auf der Bühne ist ganz schlimm“, findet die 17-jährige Lea aus Köln. Für die Gäste wäre eine fehlende Requisite oder gar ein Sturz während der Aufführung eine Katastrophe.

Doch nichts dergleichen passiert an diesem internationalen Theaterabend. Ganz im Gegenteil, die beiden Ensemble zeigen erstaunliche Ausdrucksstärke und beherrschen ihre Rollen und Texte perfekt. Dem Theaterfestival in Italien steht also nichts mehr im Wege. Leider sind die Freunde aus Lille in diesem Jahr von der Festivalleitung nicht eingeladen worden. Umso mehr war der Besuch in der Domstadt für die Schüler ein Höhepunkt.

Weitere Aufführungen des Stückes „Die Vögel“ gibt das Theaterensemble „Tam Tam“ am 25. Juni um 18 Uhr im Rahmen der Kölner Schultheaterwoche in der Halle Kalk in der Neuerburgstraße und am 10. Juli um 19 Uhr im Comedia-Theater in der Vondelstraße 4-6 in der Südstadt.

www.comedia-koeln.de

www.koelner-schultheaterwoche.de

Auch interessant
KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Effizient und multimedial ins neue Modelljahr
Anzeige
Toyota Verso

Zahlreiche neue Funktionen des Toyota Touch2&Go Navigationssystem.

Videos
FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Weitere Serien
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!