Ehrenfeld
Bickendorf, Bocklemünd/Mengenich, Ehrenfeld, Neuehrenfeld, Ossendorf, Vogelsang

Vorlesen
0 Kommentare

Tod eines Obdachlosen: Mutmaßlicher Täter schweigt

Erstellt
Die Todesursache ist unklar, Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln. Foto: Krasniqi
Im Fall des ermordeten Obdachlosen ist die Mordkommission einen Schritt weiter. Fünf Tage nach der Tat nahm die Polizei den mutmaßlichen Täter am Appellhofplatz fest. Er wurde per Haftbefehl gesucht. Allerdings äußert er sich zu den Vorwürfen nicht.
Drucken per Mail
Ehrenfeld

Fünf Tage, nachdem in Ehrenfeld ein obdachloser Mann tot aufgefunden wurde, hat die Kölner Polizei am Dienstagabend einen 36-Jährigen am Appellhofplatz festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, das 38-jährige Opfer getötet zu haben. Er wurde bereits per Haftbefehl wegen Totschlags gesucht und befindet sich jetzt in Untersuchungshaft. Die Ermittler gehen von einer Auseinandersetzung im Obdachlosenmilieu aus.

Dem Gewaltverbrechen muss eine Auseinandersetzung vorangegangen sein, die Polizei sucht noch immer nach möglichen Zeugen. Der mutmaßliche Täter äußerte sich laut Polizei zu den Vorwürfen nicht.

Am vergangenen Freitag hatte ein 52 Jahre alter Obdachloser die Leiche des 38-Jährigen am Maarweg in Ehrenfeld entdeckt. Der Obdachlose hatte an der ehemaligen Trafostation gelegen, der von Obdachlosen als Schlafplatz genutzt wird. Der Körper des Toten wies zahlreiche Verletzungen und Blutspuren auf. Nach der Obduktion des Leichnams stand fest, dass es sich um ein Gewaltverbrechen handeln muss. (ksta)

Mehr dazu
Auch interessant
KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Effizient und multimedial ins neue Modelljahr
Anzeige
Toyota Verso

Zahlreiche neue Funktionen des Toyota Touch2&Go Navigationssystem.

Videos
FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Weitere Serien
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!