Euskirchen
Nachrichten aus Euskirchen

Vorlesen
0 Kommentare

Deutsche Bahn: Bahnübergang wieder geöffnet

Erstellt
Der neue Bahnübergang ist fertig, bleibt vorerst aber gesperrt. Verkehrsteilnehmer müssen weiterhin Umwege in Kauf nehmen.  Foto: Johannes Bühl
Der Bahnübergang an der Liersmühle in Stotzheim ist jetzt wieder für den Verkehr freigegeben. Für Fahrzeuge mit einer Länge von über zehn Metern ist er aus Sicherheitsgründen aber gesperrt, weil der Übergang in einer Kurve liegt.  Von 
Drucken per Mail
Euskirchen

Mit mehrwöchiger Verspätung ist am Donnerstag der Bahnübergang An der Liersmühle in Stotzheim wieder für den Verkehr freigegeben worden. Dies teilte die Stadt Euskirchen unter Berufung auf die Deutsche Bahn (DB) mit. Gleichzeitig teilte Pressesprecherin Silke Winter mit, dass der Übergang für Fahrzeuge mit einer Länge von über zehn Metern aus Sicherheitsgründen gesperrt wird.

Ausschlaggebend dafür ist der Umstand, dass der Übergang in einer Straßenkurve liegt. Wenn sich zwei lange Fahrzeuge auf den Schienen träfen, könnte es zu gefährlichen Situationen kommen. Besagte Sperrung der Straße An der Liersmühle gilt auf der Stotzheimer Seite ab der Zufahrt von der Hardtstraße aus. Von Rheder aus dürfen über zehn Meter lange Lastwagen nur noch bis zur Werkszufahrt der Firma Kalff fahren.

Die entsprechenden Schilder hatten gefehlt, als die Modernisierungsarbeiten an dem Bahnübergang wie geplant vor Weihnachten abgeschlossen wurden. Die Folge: Der Übergang blieb gesperrt, Autofahrer mussten weiterhin Umwege in Kauf nehmen. Am Montag kam es zu einem Ortstermin mit Vertretern mehrerer Behörden, die die neue Verkehrsregelung festlegten. Anschließend komplettierte die DB die Beschilderung, so dass der Nutzung des Übergangs nun nichts mehr im Wege steht.

Mehr dazu
AUTOR
Auch interessant
Abenteuer Haus
Serie
Haus Schröder

In unserer Serie "Abenteuer Haus - Freude, Frust, Skurriles" stellen wir interessante Häuser und deren Besitzer vor.

Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

FACEBOOK
Serie

Die Lokalredaktion besucht kleine Dörfer und Weiler und schaut, warum diese Ortschaften so l(i)ebenswert sind.

Meinungen
Kommentare

Die Redakteure und Mitarbeiter der Lokalredaktion äußern ihre persönliche Meinung zu Ereignissen im Kreis.

Kleinanzeigen