Frechen
Nachrichten und Bilder aus Frechen

Vorlesen
0 Kommentare

Betrunken: Fluchtversuch mit 2,5 Promille

Erstellt
Mit 2,5 Promille Alkohol im Blut versuchte ein Mann in Frechen vor der Polizei zu flüchten. Foto: dpa
Ein betrunkener Autofahrer hat am Montagnachmittag vergeblich versucht, vor der Polizei zu flüchten. Die Beamten stellten ihn an der Straßenbahnhaltestelle „Haus Forst". Ein Alkoholtest auf der Polizeiwache ergab einen Wert von 2,5 Promille.
Drucken per Mail
Frechen

Mit Alkohol im Blut ist am Montagnachmittag ein Autofahrer von der Polizei erwischt worden. Der 45-jährige Mann war um 16.15 Uhr auf der Bachemer Straße unterwegs gewesen. Dort wurde er geblitzt. Als die Beamten den Fahrer anhalten wollten, steuerte er sein Fahrzeug auf einen Feldweg, der entlang der Autobahn 1 führt.

Auf dem Weg parkte der Mann den Wagen und eilte mit seinem Hund zur Straßenbahnhaltestelle „Haus Forst“. Dort wurde er von den Polizisten gestellt. Ein Alkoholtest auf der Wache ergab einen Wert von 2,5 Promille, daraufhin wurde eine Blutprobe entnommen. Der Mann wird sich wergen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten müssen. (hc)

Auch interessant
FACEBOOK
Kleinanzeigen