Frechen
Nachrichten und Bilder aus Frechen

Vorlesen
0 Kommentare

Umbau: Jugendliche Träume verwirklicht

Erstellt
Gekommen, um zu bleiben: Die neue Jugendecke in der Stadtbücherei bietet viel Platz zum Lesen.  Foto: Roth
Jugendliche und Bücher - das ist für manch einen schwer Vorstellbar. Nicht für die Bibliothekare der Frechener Bücherei. Da besonders viele Jugendliche zum Lesen kommen, wurde für die jungen Leser eine gemütliche Ecke eingerichtet.  Von
Drucken per Mail
Frechen

Die Jugendlichen in Frechen schocken – wenn es nach dem Spruch geht: Schock deine Eltern, lies ein Buch. Denn in der Stadtbücherei leihen sie rege aus – 47 729 Medien haben 462 Jugendliche im letzten Jahr geliehen. „Hier ist nachmittags so viel Betrieb, dass sich Kinder und Jugendliche gegenseitig behindern“, so Leiterin Marion Lombardo. Aus diesem Grund hat sie sich sich dazu entschlossen, den Jugendlichen mehr Platz in der Bücherei einzuräumen und vor allem ihren eigenen Platz.

Bisher war im Erdgeschoss in der linken hinteren Ecke die CD- und DVD-Abteilung für Erwachsene neben den Jugendbüchern untergebracht. Auch diese drängelten noch zusätzlich an den Jugendlichen vorbei, die im Gang standen und nach Büchern suchten. Zum ruhigen Hinsetzen war nur ein Tisch mit vier Stühlen vorhanden. „Wir wollten dringend etwas verbessern, um die Jugendlichen auch bei der Stange zu halten“, so Lombardo.

Für 16.000 Euro, 60 Prozent davon zahlt das Land Nordrhein-Westfalen, wurden jugendliche Wünsche wahr. Diese durften sie nämlich vorher äußern.
So wurden eine Couchgarnitur angeschafft, ein Sitzsack, ein Sessel mit Union-Jack-Motiv, ein Zeitschriftenregal, ein Comictrog, ein CD-Ständer – und ein Bravo-Zeitschrift-Abonnement. Ein lokaler Schreiner zimmerte eine dreistufige Sitztreppe. Nachdem die Bücherei nach einer Woche Umbau wieder öffnete, habe sie bisher durchgehend positive Reaktionen erhalten. Drei Mädchen haben kichernd eine Stunde lang über der Bravo auf der Treppe gesessen, erzählt die Leiterin der Kinder- und Jugendabteilung, Svenja Gorgels.

Rückzugsort

Simpsons und Star Wars: Zeitlose Jugendklassiker?
Simpsons und Star Wars: Zeitlose Jugendklassiker?
Foto: Roth

Genau das soll die Jugendecke bieten – eine Art Rückzugsort für junge Menschen. Das Erdgeschoss gehört nun ganz den Kindern und Jugendlichen, im ersten Stock sind die Medien für Erwachsene untergebracht. „Damit soll es auch mehr zum Treffpunkt werden, nicht nur eine reine Ausleihstätte“, so Lombardo. Denn je länger sich die Jugendlichen in der Bücherei aufhalten, desto mehr sehen sie und leihen sie auch aus.

„Unsere Stammkunden sind keine Rabauken, sondern lesen in Ruhe“, sagt Lombardo. Diese können es sich nun auf der Treppe, dem Sessel und den Sofas gemütlich machen, um in Romanen und Comics zu schmökern. Gefragt sind nach wie vor Manga-Comics und Fantasy-Liebesromane wie Twilight, so Gorgels. „Der Renner sind auch Romane mit einer Mischung aus Thriller und Science-Fiction mit leichtem George-Orwell-Touch“, erklärt sie. Aber auch Hörbücher und Sachbücher kommen gut an. Deswegen ist das Lerncenter vergrößert worden. „Nachschlagewerke gehen bei Jugendlichen gut, weil sie oft die Quellennachweise für ihre Referate brauchen“, so Lombardo.

FACEBOOK
Kleinanzeigen