Frechen
Nachrichten und Bilder aus Frechen

Vorlesen
0 Kommentare

Unfall: Lastwagen mit Tierfutter umgekippt

Erstellt
Wohl noch bis in die Nacht wird die Landstraße 103 zwischen der Holzstraße (B264) und der Anschlussstelle Hürth-Gleuel zur Autobahn 1 in beide Richtungen gesperrt bleiben.  Foto: Udo Beissel
Am Montagabend gegen 17.30 ist auf der Berrenrather Straße (L103) bei Frechen-Bachem ein Lastwagen umgekippt und quer über beiden Fahrbahnen liegen geblieben. Die Berrenrather Straße war bis Redaktionsschluss noch in beide Richtungen gesperrt.
Drucken per Mail
Frechen-Bachem

Die Landstraße 103 (Berrenrather Straße) ist seit dem frühen Montagabend zwischen der Schlossstraße in Frechen-Bachem und der Holzstraße (Bundesstraße  264) für mehrere Stunden gesperrt. Grund ist ein umgestürzter Lastwagen. Gegen 17.30 Uhr war ein Lkw-Fahrer in Richtung Anschlussstelle Hürth-Gleuel der Autobahn 1 unterwegs, als er in Höhe des ehemaligen Lagers der belgischen Streitkräfte mit seinem Fahrzeug auf den Seitenstreifen geriet. Die Lkw-Reifen rutschen in einen parallel verlaufenden Graben. Dem Fahrer gelang es, den Lastwagen wieder auf die Fahrbahn zu manövrieren. Der Anhänger kippte jedoch um. Ein Bergungsunternehmen muss den Anhänger, der mit Tierfutter in Dosen beladen ist, zunächst ausräumen, bevor er mit einem Kran aufgerichtet werden kann. Die Sperrung dauerte wohl noch bis in die Nachtstunden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. (be)

FACEBOOK
Kleinanzeigen