×

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir haben unsere mobile Webseite verbessert, so dass sie mittlerweile über alle Funktionen dieser App verfügt. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, die Weiterentwicklung dieser App einzustellen.

Um weiterhin immer die aktuellsten Neuigkeiten zu erhalten, besuchen Sie zukünftig einfach unsere Webseite. Zur mobilen Webseite

Welche Website-Variante möchten Sie nutzen?

Mobile Ansicht Vollansicht
button-KStA-epaper
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Beachbars in Köln: Sieben schöne Strandbars zum Chillen

strandbad_club otto maigler see

Gemütliche Himmelbetten und eine genussvolle Strandbar bieten Entspannung pur.

Foto:

Strandbad Otto Maigler See

In der Sonne liegen, an einem Kaltgetränk schlürfen oder ein bisschen Volleyball spielen... klingt nach Urlaub? Kann man aber auch in Köln erleben! Die Domstadt beherbergt nämlich einige Strandbars, die auf jeden Fall einen Besuch lohnen.

Poller Strandbar

Poller strandbar

Mike Weiler betreibt die Poller Strandbar in der Nähe des Rheins.

Foto:

Mund

Weißer Strand, Himmelbetten und sogar Strandkörbe locken die Kölner in die Poller Strandbar. Hier kann man es sich richtig gut gehen lassen. Wer mag, kann die Füße in den quadratischen Pool in der Mitte des Geländes stecken und sich ein bisschen Abkühlung verschaffen.

Für Sportfans ist auch gesorgt: Beim Beachsoccer oder -volleyball können sie sich richtig auspowern.
Riesenhamburger, Pizza oder Currywurst stillen den Hunger. Das Getränkeangebot umfasst verschiedene Softdrinks, verschiedene Biersorten und Kaffee.

Bevor die Jugend am Abend in die Strandbar eintrudelt, können Familien mit ihren Kleinen zum Sandburgenbauen auf das Gelände kommen.

Öffnungszeiten: 12 - 24 Uhr (bei schönem Wetter)
Eintritt: frei, ab 12 Jahren Mindestverzehr von 4 Euro
Adresse: Alfred-Schütte-Allee 34, 51105 Köln
www.poller-strandbar.de

km 689 - Cologne Beach Club

cologne beach club

Besonderes Flair verleiht der Blick auf den Kölner Dom im Dunkeln. Hier die Aussicht vom „Cologne Beach Club“.

Foto:

Rhein Connection GmbH

Mit Blick auf den Dom am Strand liegen? Kein Problem im Beach Club „km 689“ auf der Schäl Sick. Nur wenige Meter vom Tanzbrunnen entfernt bietet das Areal Platz für bis zu 2500 Personen, die hier unter großen Sonnensegeln oder in gemütlichen „Chill-Out-Betten“ entspannen können. Die Nähe zum Tanzbrunnen bietet noch ein zusätzliches Extra: Die Klänge namhafter Künstler schallen dann und wann auch bis zum Beach Club - und das alles mit Kölner Panoramablick!

Die Preise für Strandklassiker wie Pommes liegen bei rund drei  Euro (je nach Soße). Zu Trinken gibt es neben Energydrinks, Kölsch oder Limonade auch Cocktails. Die Preise liegen meist zwischen drei bis sechs Euro. Cocktailliebhaber dürfen sich am Cubra Libre oder Tequila Sunrise erfreuen.

Öffnungszeiten: ab 12 Uhr (Fr - So)
Eintritt: frei,Mindestverzehr von 6 Euro
Adresse: Rheinparkweg 1, 50679 Köln
www.km689.rhein-terrassen.de

Blackfoot Beach

Strandfeeling am Blackfoot Beach

Strandfeeling am Blackfoot Beach

Foto:

Blackfoot Beach

10.000 Quadratmeter Chill-Out-Area mit Seepanorama bietet der Blackfoot Beach am Fühlinger See, einem der beliebtesten Badeseen Kölns. Hier kann man sich sowohl die Sonne auf den Bauch scheinen lassen, als auch im kühlen Nass Abkühlung finden.

Der Einstieg vom aufgeschütteten Sandstrand ins Wasser ist angenehm flach und somit auch für Kinder gut geeignet. Für die gibt es sogar auch einen abgetrennten Nichtschwimmerbereich. Für die Schattenliebhaber bieten ein paar Strandpavillons Schutz vor der Sonne, Sportfans kommen Kanu- oder Kajakfahren, Beachvolleyball oder Beachsoccer ganz auf ihre Kosten.

Für den kleinen Hunger gibt es Snacks, für den größeren zum Beispiel Salate, Sandwiches oder Pizza. Die Beachbar erfrischt mit Softdrinks und verschieden Biersorten zwischen zwei bis vier Euro.

Öffnungszeiten: 10 - 20 Uhr (Mo - So), nur bei gutem Wetter!
Eintritt: Erwachsene 4,80 Euro, Jugendliche bis  17 Jahre 3,80 Euro, bis 5 Jahre 1 Euro
Adresse: Stallagsbergweg 1, 50769 Köln
www.blackfoot.de

Playa in Cologne

Worring Playa Beachclub

Beachclub Playa.

Foto:

Worring

Strandbar und Beachvolleyball in einem - das ist die Playa in Cologne. Direkt am Rhein-Energie-Station gelegen kann die Playa in Punkto Sport gut mithalten: Die Anlage bietet auf der Fläche von 60 x 30 Metern nicht nur Platz für Beach-Soccer und Beach-Volleyball, sondern auch für Beach-Handball und andere Sportarten. Die fünf Plätze können stundenweise ab 15 Euro gemietet werden.
Im Biergarten kann man es sich vor oder nach dem Sport gut gehen lassen: Im Angebot finden sich Burger und Salate. Bei Vorreservierung gibt es ein reichhaltiges Frühstücksbuffet.

Öffnungszeiten: In der Sommersaison:  14 Uhr - 23.30 Uhr (Mo - Fr), ab 10 Uhr-23.30 Uhr (Sa, So, Feiertag)
Eintritt: frei
Adresse: Junkersdorfer Straße 1, 50933 Köln

www.playa.de

Drei weitere Beachbars auf der folgenden Seite

OMS Beachclub

beachclub hürth

In romantischer Atmosphäre lässt es sich im OMS Beachclub Hürth super entspannen.

Foto:

Strandbad Otto Maigler See

Auch vor den Toren Kölns kann man das gute Wetter im Beachclub am Otto-Maigler-See in Hürth nutzen. Auf rund 4.000 Quadratmetern bietet der Club seinen Besuchern Sofas, Strandkörbe und große Himmelbetten - abends sogar im romantischen Schein von Kerzenfackeln und Laternen. Am Wochenende legen hier immer wieder verschiedene DJs auf, so dass neben Strandfeeling auch Partystimmung aufkommt. Wer es eher sportlicher mag, kann Tischtennis, Beachvolleyball und -soccer spielen oder im See schwimmen.

Auf der Speisekarte des Clubs stehen mediterrane Spezialitäten und Grillgut. Neben einer speziellen Cocktailbar mit umfangreicher Cocktailkarte gibt es auch hier die Klassiker wie Softdrinks und Bier an der Strandbar.

Öffnungszeiten:  i.d.R. ab 11 Uhr (Zeiten witterungsabhängig! Hinweise auf der Homepage)
Eintritt: 4,50 Euro ab 15 Jahren, 3 Euro von 2 - 14 Jahren; ab 19 Uhr Mindestverzehr 3,50 Euro
Adresse: Otto Maigler See, 50354 Hürth
www.oms-beachclub.de

Sundown Beach

MDS-KSTA-2008-09-02-ma0830-0203-019aa

Escher See in der Abendsonne.

Foto:

Worring

Im Kölner Norden kann man in der Sundown Beachbar ein echtes Südsee-Feeling genießen. Erfrischende Cocktails und BBQ beim Sonnenuntergang, Flying Fingerfood und ein eisgekühlter Wein oder ein raffiniertes Buffet renommierter Gastronomen erwarten Sie.

Am Escher-See sorgt die Ibiza-Flair Atmosphäre und das kulinarische Rundum-Angebot für einen unvergesslichen Tag. Hier finden Events wie Teambuildings, Hochzeiten, Sommerfeste, Geburtstage oder jedes gewünschte Event statt.

Öffnungszeiten: tagesaktuelle Informationen auf der Webseite
Eintritt: Ab 13 Jahren 5€, unter 13 Jahren 3€, bis 2 Jahre 0,50€, Menschen mit Behinderung 3€, Saisonpreise gibt es hier
Adresse: Sundown Beach Club GmbH & Co. KG, Am Baggerfeld 4,  50735 Köln
www. sundown-beach.de

SonnenscheinEtage

Sonnenscheinetage_2015_11-1024x682

2.000 qm feinster Sand, 250 Sonnenliegen, Strandkörbe, Hollywoodschaukeln, zwei Bars und eine Terrasse laden die Besucher zum Verweilen und Entspannen ein.

Foto:

SonnenscheinEtage Köln

Unter den Palmen und den Sonnenschirmen, auf Sonnenliegen oder in Strandkörben kann man sogar einen Blick zum Dom bekommen. Hier kann kann man den Alltag einfach Alltag sein lassen - und auch mal zu Hause in Köln Urlaub machen.

2.000 qm Sand, 250 Sonnenliegen, Strandkörbe, Hollywoodschaukeln, zwei Bars und eine Terrasse laden die Besucher zum Verweilen und Entspannen ein. Südsee-Feeling mitten in der Innenstadt.

Öffnungszeiten:  Werktags: 14 Uhr bis  Mitternacht
Samstags: 12.00 – Mitternacht (Öffnungszeiten werden auf Facebook gepostet, da wetterabhängig)
Sonntags & feiertags: 13.00 – Mitternacht
Eintritt: Der Eintritt beträgt 5,00 EUR inklusive Mindestverzehr
Adresse: Kaufhof Parkhaus P2,
Etagen 14 + 15
An St. Agatha 19 – 25, 50667 Köln
www.sonnenscheinetage.de

(red)

  1. Sieben schöne Strandbars zum Chillen
  2. Drei weitere Beachbars auf der folgenden Seite
nächste Seite Seite 1 von 2