30.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Weihnachten: Schöne Geschenke selbst gemacht

Aus einer alten, schrabbeligen Schublade ist ein nagelneuer Nachttisch geworden.

Aus einer alten, schrabbeligen Schublade ist ein nagelneuer Nachttisch geworden.

Foto:

Christian Seiter

Zugegeben - Weihnachtsgeschenke einfach zu kaufen, macht weniger Arbeit. Am besten auch noch im Netz, dann kann man sich sogar den Adventswahnsinn in der Innenstadt sparen.

Allerdings ist dieses Weihnachtsgeschenke-Shoppen stimmungsmäßig meistens unmittelbar vergleichbar mit der Tour zum Supermarkt nach Feierabend, bei der man noch schnell was fürs Abendbrot in den Einkaufswagen schmeißt. Nötig und total effizient - aber hoffnungslos unromantisch.

Kölner Spezialisten fürs Selbermachen

Bei uns geht es deshalb in diesem Jahr ums Selbermachen. Wenn jetzt irgendwo die Alarmglocken schrillen - keine Sorge. Es geht nicht um kratzige Wollsocken oder um riesige selbstkreierte Ölgemälde, die nur ihr Macher wirklich schön findet. Auch nicht um Seidenmalerei-Krawatten oder getöpferte Ungetüme, die direkt in den Keller wandern.

Wir haben nämlich Kölner Spezialisten ins Boot geholt. Und sie gebeten, uns schlichte, schöne oder praktische Weihnachtsgeschenke zu entwerfen, die Sie nachbauen, nachschneidern, nachkochen können.

Zum Beispiel die Wildterrine von Romain Wack, der Kölns elsässische Weinstube "Wackes" betreibt. Zubereiten, eine Schleife drum - fertig ist ein Weihnachtsgeschenk, das keine Gefahr läuft, ein Im-Regal-Rumsteher zu werden.

Die Kölner Schreiner Oliver Linnenbrink und Benjamin van Teijlingen haben uns wiederum gezeigt, wie man aus einer ollen Schublade aus dem Keller (oder vom Sperrmüll. . .) ein neues, individuelles Möbelstück herstellt - das Resultat wollten wir am Schluss gar nicht mehr abgeben.

Die Designerin Jacqueline Rapedius hat uns erklärt, wie ihr Regentropfen-Mobile genäht beziehungsweise gebastelt wird. Wer etwas Näherfahrung hat, kriegt das spielend hin - alle anderen können das Mobile auch kaufen.

Und Modeschöpferin Eva Gronbach hat uns verraten, was ihre Freunde zu Weihnachten bekommen. Nämlich das Gegenteil der überall auf uns einblickenden Glitzerüberdosis: Eine schlichte Engelskette, die sich am Fenster sachte in der Winterluft bewegt.Noch mehr Selbermach-Ideen wie zum Beispiel unsere Kinderküche, gibt es online:www.ksta.de/freizeit