Fußball
Nachrichten aus der Fußball-Bundesliga

Vorlesen
0 Kommentare

Bayern-Wechsel fix?: BVB rechnet mit Lewandowskis Abgang

Erstellt
Begehrter Stürmer: Dortmunds Robert Lewandowski. Foto: dpa
Fußball-Meister Borussia Dortmund stellt sich offenbar darauf ein, seinen Torjäger Robert Lewandowski an einen anderen Verein zu verlieren — vermutlich an den FC Bayern. BVB-Geschäftsführer Watze und Trainer Klopp sendeten entsprechende Signale aus.
Drucken per Mail
Wolfsburg

Der deutsche Fußball-Meister Borussia Dortmund rechnet nicht damit, seinen Topstürmer Robert Lewandowski halten zu können. „Wir haben alles versucht und auch ein für unsere Verhältnisse außergewöhnliches Angebot gemacht. Aber wenn das dann nicht angenommen wird, entwickelst du ja auch ein Gefühl dafür. Ich glaube momentan auch nicht mehr wirklich dran“, sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke bei Liga total!.

Trainer Jürgen Klopp zeigte sich im ZDF-Sportstudio für den möglichen Abschied des polnischen Nationalspielers gewappnet. „Wenn er geht, was noch nicht feststeht, denke ich, wir sind auch da dann vorbereitet“, sagte Klopp. „Aber der Typ Lewandowski ist einigermaßen schwer zu finden, sonst wären nicht so viele Vereine dramatisch an ihm interessiert.“ Zu den Interessenten soll auch Bayern München gehören.

Mehr dazu

Watzke forderte den Rekordmeister zur Offenheit auf. „Szenario eins: Bayern München hat kein Interesse an Robert - dann ist das alles Gequatsche. Szenario zwei: Sie haben Interesse. Dann müssen sie irgendwann ihr Visier lüften, müssen zu uns kommen und eine Anfrage stellen. Und wenn sie das tun, dann kriegen sie eine Antwort. Vielleicht überrascht sie die dann auch“, sagte Watzke bei Sky. Er betonte jedoch erneut, dass die Entscheidung über einen Lewandowski-Transfer letztlich beim BVB liege.

Am Freitag hatten verschiedene Medien Lewandowskis Wechsel vom Double-Gewinner zum souveränen Tabellenführer als perfekt gemeldet. „Wir haben die ganze Zeit dazu nichts gesagt. Und wir werden das auch heute nicht tun, am Samstag nicht und am Sonntag nicht“, hatte Sportdirektor Matthias Sammer am Freitagabend erklärt. Die Ablöse für Lewandowski, der beim BVB noch einen Vertrag bis 2014 besitzt, soll sich zwischen 25 und 30 Millionen Euro bewegen. In Dortmund werden bereits Edin Dzeko (Manchester City) und Mame Diouf (Hannover 96) als Nachfolger gehandelt. (sid/dpa)

Auch interessant
Liveticker
Die Meisterschale

Liveticker zu sämtlichen Spielen, dazu alle Ergebnisse und Tabellen rund um die Erste Bundesliga gibt es hier.

Fußball-Kolumne
Experten beim Thema Fußball: Wolfgang Holzhäuser, Inka Grings und Hans Sarpei (v.l.)

Die dritte Auflage der Fußball-Kolumne. Inka Grings, Wolfgang Holzhäuser und Hans Sarpei schreiben im wöchentlichen Wechsel.

Videos
Fußballportal
Mittelrheinliga
FuPa.net

ksta.de präsentiert seit Kurzem das regionale Portal FuPa.net für den Fußballverband Mittelrhein. Ihr Verein ist noch nicht dabei? Dann aber los!

Liveticker
Die begehrteste Trophäe des europäischen Vereinsfußball: der Champions-League-Pokal

Alle Spiele und Ergebnisse rund um die Champions League finden Sie unserem Liveticker. Hier verpassen Sie keine Spielminute.

Liveticker
Der Sieger der Europa League erhält diese Trophäe.

Liveticker, Ergebnisse und Tabellen rund um die Europa League finden Sie hier.

Liveticker
Der DFB-Pokal wird jedes Jahr in Berlin ausgespielt.

Alle aktuellen Spielrunden, Termine und einen Liveticker rund um den DFB-Pokal gibt es hier.

Liveticker
So schaut die Meisterschale für den Meister in der Zweiten Liga aus.

Wie steht der 1. FC Köln in der 2. Liga da? Liveticker, sämtliche Ergebnisse und die Tabelle rund um das Unterhaus.

Liveticker
WM-Qualifikation
Die deutsche Nationalmannschaft.

Alle Spiele der Nationalelf und sämtliche Tabellen rund um die Qualifikation für die WM sind in unserem Liveticker einsehbar.

FACEBOOK
Service
Peinliche SMS

Aktuelle News: Wer nichts verpassen will, wählt den SMS-Service. Das Angebot können Sie jederzeit und nach Bedarf empfangen.

Kleinanzeigen