Fußball
Nachrichten aus der Fußball-Bundesliga

Vorlesen
8 Kommentare

CL-Finale - Porträt: Die große Nacht des Arjen Robben

Erstellt
Und dann bricht es aus ihm heraus: Arjen Robben bejubelt sein Siegtor. Foto: dpa
Siegtorschütze, bester Spieler: Arjen Robben war der Held des Champions-League-Finales. Die Geschichte eines Mannes, der lange die Geduld des FC Bayern strapazierte und das jetzt an einem besondern Abend zurückzahlte.  Von
Drucken per Mail
London

Der erfolgreichste Trainer der Welt sagte nicht viel. Es war ja nicht sein Abend. „Das ist eben meine erste Amtshandlung nach meinem Rücktritt“, erklärte Alex Ferguson (71), der letzte Woche nach einer Ewigkeit als Teamchef von Manchester United aufgehört hatte, überreichte Arjen Robben (29) die Trophäe für den besten Spieler des Champions-League-Finales und verschwand. Da verwandelte sich der pralle Stolz des Niederländers für ein paar Sekunden in Rührung. „Es ist eine große Ehre, von solch einer Legende diese Auszeichnung zu erhalten“, sagte Robben. Dann riss er sich zusammen und sprach er wieder von sich selbst.

An diesem späten Abend stand ihm das zu. Ohne Peinlichkeit, ohne das Selbstmitleid, das man von ihm kennt, wenn er wieder einmal alles gewollt und bei seinen Alleingängen alles weggeworfen hat. Es war Arjen Robbens Nacht, denn er hatte in der 89. Minute das Siegtor zum 2:1 über Borussia Dortmund erzielt. Im Finale der Champions League. Ein Jahr, nachdem er durch einen Fehlschuss beim Elfmeter maßgeblich zum Misslingen des Endspiels in München beigetragen hatte .

Der entscheidende Moment des Spiels: Arjen Robben verlädt Roman Weidenfeller. Foto: Getty Images

„Es waren nicht nur die beiden verlorenen Champions-League-Endspiele, ich habe ja 2010 auch das WM-Finale verloren“, sagte Robben, „du willst dann einfach nicht das vierte Finale verlieren und mit dem Loser-Stempel rumlaufen.“ Deshalb hat er sich im letzten Jahr wider seine Natur diszipliniert, gemeinsam mit Franck Ribéry gelernt, dass ein Stürmer den Kollegen da hinten helfen muss, auch wenn er seine Schnelligkeit für so etwas wie das Zurücklaufen vergeudet. Er ist aus purer Not eine Art Teamplayer geworden und erklärt das im Moment seines größten Erfolges so: „Fußball ist ein Mannschaftssport. Jeder kämpft für jeden, alle rennen für alle. Und wenn du dann das Tor erzielst, das den Unterschied macht, ist das eine Belohnung für die ganze Mannschaft.“

Robben hat nicht nur das 2:1 erzielt auf Vorbereitung von Franck Ribéry. Er hatte auch das 1:0 von Mario Mandzukic durch einen Moment der gemeinsamen Genialität mit Franck Ribéry eingeleitet. Abgesehen davon haben beide ziemlich viel Unsinn getrieben an diesem Abend in Wembley. Robben war alleine in der ersten Halbzeit dreimal alleine an BVB-Torhüter Roman Weidenfeller gescheitert. Ribéry hatte sich in kindischen Duellen mit der Dortmunder Abwehr aufgerieben und konnte froh sein, dass er für seine aggressiven Anwandlungen nur die Gelbe Karte bekam.

Aber ohne die egozentrischen Momente seiner beiden schwer Erziehbaren hätte der FC Bayern dieses Spiel nicht gewonnen. Das ist eigentlich das Gegenteil, was die Ingenieure des Fußballs im Jahr 2013 wollen. Alles ist ausgeleuchtet, durchdekliniert, geröntgt. Tore sollten das Ergebnis von Planung und Strategie sein. Und dann beschert der Egoismus zweier Diven dem FC Bayern den fünften Sieg im  wichtigsten Wettbewerb des Vereinsfußballs. Es ist so etwas wie die letzte Rebellion des Fußballs gegen seine totale Digitalisierung.

Gemeinsam am Mikro: Bayern Münchens Bastian Schweinsteiger und Siegtorschütze Arjen Robben.
Gemeinsam am Mikro: Bayern Münchens Bastian Schweinsteiger und Siegtorschütze Arjen Robben.
Foto: dpa

Als Schiedsrichter Rizzoli die Partie beendete, sank Robben auf den Rasen von Wembley und war mit seinen Emotionen allein. „Da ist der Pfiff, und du begreifst noch gar nicht, was passiert ist“, berichtete er, „da sind so viele Gefühle.“ Der Trottel von früher, der zum Helden von heute wird, muss das erst einmal richtig verstehen. Ein Jahr zuvor hatten ihn die eigenen Fans ausgepfiffen, sie hätte ihn am liebsten weggejagt, ohne Ablöse, irgendwohin, damit das ewige Dribbeln und die immer gleiche Bewegung von der rechten Seite zum linken Fuß ein Ende hat. Aber der FC Bayern ist geduldig geblieben mit ihm und hat auf irgendetwas Besonderes gehofft. Das hat ihm Arjen Robben dem FC Bayern jetzt gegeben.

Mehr dazu

Und weil es so schön war, erzählte der Individualmensch die ganze Entstehungsgeschichte seines wichtigsten Tores allen noch einmal. „Der Ball war brillant von Franck in den Weg gespielt ich habe nur gehofft, dass er in den Raum kommt, einfach nur da reinkommt, dann war die Annahme gut. Meine erste Option war eigentlich, vorbeizuziehen, aber dann sah ich, wie Weidenfeller sich bewegte und habe ihn auf dem falschen Fuß erwischt.“

Ja, genau so war es. Arjen Robben darf diese Geschichte noch oft erzählen.

Auch interessant
Liveticker
Die Meisterschale

Liveticker zu sämtlichen Spielen, dazu alle Ergebnisse und Tabellen rund um die Erste Bundesliga gibt es hier.

Fußball-Kolumne
Experten beim Thema Fußball: Wolfgang Holzhäuser, Inka Grings und Hans Sarpei (v.l.)

Die dritte Auflage der Fußball-Kolumne. Inka Grings, Wolfgang Holzhäuser und Hans Sarpei schreiben im wöchentlichen Wechsel.

Videos
Fußballportal
Mittelrheinliga
FuPa.net

ksta.de präsentiert seit Kurzem das regionale Portal FuPa.net für den Fußballverband Mittelrhein. Ihr Verein ist noch nicht dabei? Dann aber los!

Liveticker
Die begehrteste Trophäe des europäischen Vereinsfußball: der Champions-League-Pokal

Alle Spiele und Ergebnisse rund um die Champions League finden Sie unserem Liveticker. Hier verpassen Sie keine Spielminute.

Liveticker
Der Sieger der Europa League erhält diese Trophäe.

Liveticker, Ergebnisse und Tabellen rund um die Europa League finden Sie hier.

Liveticker
Der DFB-Pokal wird jedes Jahr in Berlin ausgespielt.

Alle aktuellen Spielrunden, Termine und einen Liveticker rund um den DFB-Pokal gibt es hier.

Liveticker
So schaut die Meisterschale für den Meister in der Zweiten Liga aus.

Wie steht der 1. FC Köln in der 2. Liga da? Liveticker, sämtliche Ergebnisse und die Tabelle rund um das Unterhaus.

Liveticker
WM-Qualifikation
Die deutsche Nationalmannschaft.

Alle Spiele der Nationalelf und sämtliche Tabellen rund um die Qualifikation für die WM sind in unserem Liveticker einsehbar.

FACEBOOK
Service
Peinliche SMS

Aktuelle News: Wer nichts verpassen will, wählt den SMS-Service. Das Angebot können Sie jederzeit und nach Bedarf empfangen.

Kleinanzeigen