Genießen
Kochen, Essen und Trinken in Köln und Umgebung

Vorlesen
0 Kommentare

Der große Check: Was steckt im Fisch?

Erstellt
Wir haben untersucht welche Nährwerte in unseren Fischen stecken - im Bild ist der Seelachs zu sehen. Foto: Bilder: Jörn Neumann, Fischinformationszentrum
Fisch enthält viel Eiweiß, wenig Fett und wertvolle Omega-3-Fettsäuren. Mal versteckt er sich hinter einer Panade, mal kommt er roh daher oder liegt im Brötchen an der Bude aus. Doch was steckt drin? Wir haben die Meerestiere untersucht.  Von
Drucken per Mail
Köln

Fisch ist gesund und beliebt. Ob an der Bude auf dem Wochenmarkt oder im Edelrestaurant, ob versteckt hinter einer Panade, damit auch Kinder ihn essen, oder als ganzer Fisch samt Gräten schonend gedämpft oder gedünstet, Fisch hat seine Fans in allen sozialen Schichten. Fisch enthält viel Eiweiß, wenig Fett und die wertvollen Omega-3-Fettsäuren, die helfen, Herz-Kreislauf-Krankheiten vorzubeugen. Zu einer gesunden Ernährung gehört Fisch einfach dazu. Nicht nur an Aschermittwoch hat das Fischessen Tradition. Gegen den Kater eignen sich Matjes oder Rollmops. Was genau in welchem Fisch steckt, zeigen wir hier. Alle Angaben beziehen sich jeweils auf 100 Gramm.

Grundsätzlich sollten die Fische allerdings immer aus nachhaltigen Beständen stammen.

Das Lieblingsrezept

Martin Backhausen von der Fischräucherei Bremer in Köln-Marsdorf empfiehlt den klassischen Rollmops. Der Fischhändler, der selber einige Jahre in Holland als Fischer tätig war, mag selber am liebsten Kabeljau. Den essen auch seine vier Kinder am liebsten. Die Spezialität in seiner Räucherei ist der Wildlachs, der aus Kanada und Alaska stammt.

Rezept:
Zutaten
Ein großes Stück Kabeljau ohne Kopf
2 Wacholderbeeren
1 Lorbeerblatt
4 große Zwiebeln

Zubereitung
Den Kabeljau in Salzwasser mit
den zwei Wacholderbeeren, einem Lorbeerblatt und Zwiebeln für
etwa 15 Minuten dünsten.
Dazu Kartoffeln mit Senfsauce
reichen.

Wildlachs-Räucherei Bremer
Dürener Straße 437 E
50858 Köln
02234/23816
www.lachsbremer.de

Auf Nachhaltigkeit achten:

Wer Fisch essen möchte, sollte darauf achten, nur solche Exemplare zu kaufen, die aus nachhaltigen Beständen stammen. Dafür steht etwa das MSC-Siegel. Außerdem sollten Sie beim Fischhändler nachfragen, woher der Fisch stammt. Informieren Sie sich außerdem zum Thema. Eine Broschüre mit dem Titel „Nachhaltiger Fischeinkauf – aber wie?“ gibt es beim Fischinformationszentrum in Hamburg.

Auch interessant
Themenseite

Last-Minute-Deko für den Ostertisch? Ausflugsideen? Auf unserer Themenseite finden sie alle Artikel und Bilder rund um Ostern.

FACEBOOK
Magazin-Veranstaltungen im April
Vorträge, Workshops und mehr

Hier finden Sie jeden Monat neu alle aktuellen Magazin-Veranstaltungen.

Freizeit-Tipps in Köln und Umgebung
alle Bildergalerien
Restaurant-Kritiken
Routen zum Nachwandern
KStA-Party
Anzeige

Mercedes-Benz Niederlassung Köln Leverkusen informiert über neue Modelle und Serviceangebote.

Eiskratzen ist Schnee von gestern
Anzeige
Yaris Standheizung

Mit der neuen Webasto Standheizung sparen Sie sich langes Eiskratzen am Morgen.

Alle Filmkritiken auf einen Blick
Videos
TV-Programm
Kleinanzeigen
KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit