Gesund & Fit
Wie lebe ich gesund? Wie schütze ich mich gegen Grippe und Erkältung? Infos zu Krankheiten wie Diabetes, Kopf- und Rückenschmerzen sowie Fitnesstrends

Vorlesen
0 Kommentare

Hautpflege: Kosmetik-Tipps für richtige Kerle

Erstellt
Auch echte Kerle sollten Haut und Haare pflegen.  Foto: dpa
Vielen Männern sind Themen wie Körperpflege und Kosmetik eher suspekt. Dabei hat noch keinem ein bisschen Creme im Gesicht geschadet. Auch gepflegte Nägel und Haare können eigentlich nur von Vorteil sein. Ein paar Tipps, worauf es ankommt.
Drucken per Mail

Fürs Gesicht eine Feuchtigkeitscreme, für die Augen ein Gel und der Körper darf auch nicht zu kurz kommen: Bei der Wahl der richtigen Pflege kann ein Mann schnell den Überblick verlieren. Manch einer kapituliert vor den Drogerieregalen und beschränkt die Pflege auf das Allernötigste.

Keine Maske, die eine halbe Stunde einwirken muss. Ganz ohne ein paar Tiegel und Tuben kommt auch der Mann nicht aus.
Keine Maske, die eine halbe Stunde einwirken muss. Ganz ohne ein paar Tiegel und Tuben kommt auch der Mann nicht aus.
Foto: dpa

Männerhaut ist etwa 20 Prozent dicker

Zwar hat die männliche Oberhaut mehr Zellschichten und die Dermis, die Lederhaut darunter, mehr Kollagen als Frauenhaut, was die Männerhaut etwa 20 Prozent dicker macht. Zudem hat sie ein gröberes Hautrelief, ist robuster und kommt mit Umweltbelastungen wie Sonne oder trockener Luft aus Klimaanlagen besser zurecht. Auf Pflege sollten Männer deshalb nicht verzichten.

Kein Ausdruck einer femininen Ader

Doch wie viele Tegel und Tuben müssen tatsächlich sein? Reichen Wasser und Seife nicht aus? „Nein“, sagt Elena Helfenbein vom VKE-Kosmetikverband. „Heute ist Pflege auch Männersache.“ Ein Waschtisch voller Kosmetika sei längst kein Ausdruck einer femininen Ader mehr. Dennoch sind Männer von der Vielzahl an Produkten schnell überfordert oder abgeschreckt.

UV-Schutz
Da Männer ein höheres Risiko haben, an Hautkrebs zu erkranken, ist UV-Schutz ein absolutes Muss. Viele Pflegeprodukte sind bereits mit einem Lichtschutzfaktor ausgestattet.
UV-Schutz Da Männer ein höheres Risiko haben, an Hautkrebs zu erkranken, ist UV-Schutz ein absolutes Muss. Viele Pflegeprodukte sind bereits mit einem Lichtschutzfaktor ausgestattet.
Foto: dpa

Männer wollen sofort Ergebnisse sehen

Und im Unterschied zu vielen Frauen haben sie auch nicht die Muße, für die Gesichtspflege viel Zeit aufzuwenden. Ganz im Gegenteil: „Männer wollen Kosmetika mit sofort sichtbarer Wirkung und klar definierten Zielen“, sagt Birgit Huber vom Industrieverband für Körperpflege. Kosmetik- und Pflegeprodukte wünschen sich Männer praktisch, schnell wirksam und unkompliziert. Zum Beispiel Duschgele für Haut und Haare in einem oder ein Aftershave, das gleichzeitig pflegt. (dpa,ef)

Wichtig ist dabei, dass Shampoos und Körperpflege natürliche Inhaltsstoffe enthalten. Die folgenden Tipps sollen Männern beim Pflegen von Kopf bis Fuß helfen.

Auch interessant
Videos
Bildergalerien Gesundheit
alle Bildergalerien
Mini-Implantate
Anzeige
Das Verfahren gilt als schonend und preiswert.

Kostenloser Infotag „Mehr Lebensqualität durch Implantate!“ am 10.5. bei Dr. Wilms.

Gesundheit von A-Z

Quelle: Onmeda

Selbsttest
Onmeda

Bestimmen Sie Ihr tatsächliches Alter!

Ihr Alter (in Jahren)
Ihr Gewicht (in kg)
Ihre Körpergröße (in cm) Berechnen Sie Ihr biologisches Alter
Selbsttest
Haarausfallsrechner

Berechnen Sie Ihr Haarausfall-Risiko!

Verlieren Sie derzeit mehr Haare als in früheren Jahren bzw. als in Ihrer Jugend?
Kleinanzeigen
FACEBOOK