Gesund & Fit
Wie lebe ich gesund? Wie schütze ich mich gegen Grippe und Erkältung? Infos zu Krankheiten wie Diabetes, Kopf- und Rückenschmerzen sowie Fitnesstrends

Vorlesen
0 Kommentare

Laster oder Sucht?: Diese Promis sind (Ex-)Raucher

Erstellt
Das Kate Moss raucht, ist kein Geheimnis. Ärger gab es, als Designer Marc Jacobs das Supermodel rauchend über den Laufsteg schreiten ließ - am Weltnichtrauchertag. Foto: dpa
Die Zigarette lässig in der Hand oder im Mundwinkel - das war vielleicht mal cool. Heute kommen Raucher oft nicht mehr gut an. Zu bekannt sind die Gesundheitsrisiken durch Tabakkonsum. Von Promis, die das Rauchen nicht lassen können und solchen, die erfolgreich aufgehört haben.
Drucken per Mail

Die Gefahren sind bekannt: Sechs Millionen Menschen sterben jedes Jahr weltweit an den Folgen ihres Tabakkonsums, so die Zahlen im Anfang Juli erschienenen Jahresbericht 2013 der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zum Kampf gegen das Rauchen. Eine wichtige Maßnahme, um den Zigarettenkonsum einzudämmen, sind laut WHO Tabakwerbeverbote.

In Deutschland darf in Printmedien, im Radio und im Fernsehen nicht für Zigaretten geworben werden. Abends im Kino oder auf Plakatwänden ist die Werbung jedoch immer noch erlaubt. Um effektiv zu sein, müsse das Verbot aber auch indirekte Werbung in Film und Fernsehen, Video und Internet umfassen, heißt es im Report on the Global Tobacco Epidemic.

Paparazzi-Fotos oder YouTube-Videos

Nicht nur viele Filme und TV-Serien sind ohne ihre rauchenden Darsteller schwer vorstellbar. Auch viele Stars mögen oder können das Rauchen nicht lassen. Für die einen gehört es zum coolen Image, andere schaffen es einfach nicht, mit dem Rauchen aufzuhören. Trotz der immer umfassenderen Rauchverbote greifen auch viele Stars immer wieder zu Zigaretten. Als Beweis gibt es oft Paparazzi-Fotos oder YouTube-Videos.

Langjährige Raucher sind zum Beispiel Jack Nicholson und Sean Penn. Auch die französische Film-Diva Catherine Deneuve kann es mit 69 Jahren nicht lassen. Sie steckte sich beim Internationalen Filmfest in Cannes vor zwei Jahren öffentlich mindestens eine Zigarette an. Viele Fotos gibt es auch vom rauchenden Neu-Russen Gérard Depardieu.

Nachwuchs-Stars haben Vorbildfunktion

Richtigen Ärger fürs Rauchen bekommen eher die Nachwuchs-Stars, die sich dabei erwischen lassen. Medien rügten Miley Cyrus, als plötzlich Fotos, auf denen sie rauchte, auftauchten. Die 20-jährige Schauspielerin habe eine Vorbildfunktion für Jüngere, hieß es zur Begründung.

Immerhin sinkt die Zahl der jugendlichen Raucher in Deutschland trotz manch einem rauchenden Teenie-Idol. Laut einer Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat sich der Anteil der jugendlichen Raucher in den letzten zehn Jahren von 27,5 Prozent auf zwölf Prozent mehr als halbiert.

Kampf gegen Nikotin

Vor drei Jahren soll US-Präsident Barack Obama das Rauchen aufgegeben haben.
Vor drei Jahren soll US-Präsident Barack Obama das Rauchen aufgegeben haben.
Foto: dpa

Nicht nur für Jungstars mit Saubermann-Image, auch für Politiker kann das qualmende Laster unangenehm werden. Zum Beispiel wenn deren Parteien sich für Rauchverbote einsetzen. Gleichzeitig verlocken hitzige Debatten zu einer Beruhigungszigarette in der Pause.

Sogar US-Präsident Barack Obama wollte seinem Stress lange Zeit mit Nikotin entgegen wirken. Vor drei Jahren soll der US-Präsident aufgehört haben. Doch der Kampf gegen das Nikotin war auch für ihn eine persönliche Herausforderung, wie seine Frau Michelle Obama nach einem Bericht der Zeitung „The Telegraph“ durchblicken ließ. Damals, im Jahr 2011, habe der US-Präsident bereits fast ein Jahr nicht mehr geraucht. Er habe seinen Töchtern zeigen wollen, dass er rauchfrei sei.

Früher einmal hat sogar Angela Merkel geraucht. „Ganz am Anfang ihrer Kabinetts-Karriere“ habe sie Entspannung beim Rauchen gesucht, gab die heutige Bundeskanzlerin vor 20 Jahren zu. Damals war sie Frauenministerin und hatte bereits mit dem Rauchen aufgehört. (dpa/ef)

Raucher oder Ex-Raucher. Welche Prominenten ihr Rauchen kultivieren, es einfach nicht lassen können, die Zigaretten am liebsten aufgeben würden oder es bereits getan haben, lesen Sie in der Bildergalerie.

Auch interessant
Videos
Bildergalerien Gesundheit
alle Bildergalerien
Mini-Implantate
Anzeige
Das Verfahren gilt als schonend und preiswert.

Kostenloser Infotag „Mehr Lebensqualität durch Implantate!“ am 10.5. bei Dr. Wilms.

Gesundheit von A-Z

Quelle: Onmeda

Selbsttest
Onmeda

Bestimmen Sie Ihr tatsächliches Alter!

Ihr Alter (in Jahren)
Ihr Gewicht (in kg)
Ihre Körpergröße (in cm) Berechnen Sie Ihr biologisches Alter
Selbsttest
Haarausfallsrechner

Berechnen Sie Ihr Haarausfall-Risiko!

Verlieren Sie derzeit mehr Haare als in früheren Jahren bzw. als in Ihrer Jugend?
Kleinanzeigen
FACEBOOK