Hürth
Nachrichten und Bilder aus Hürth

Vorlesen
0 Kommentare

Hinweise: Einbrecher standen im Scheinwerferlicht

Erstellt
Die Einbrecher standen plötzlich im Scheinwerferlicht. Foto: Symbolbild dpa
Durch den Bewegungsmelder eines Gartenscheinwerfers sind am Mittwochabend Anwohner der Von-Mylius-Straße in Hürth auf Einbrecher aufmerksam geworden. Diese konnten jedoch flüchten.
Drucken per Mail
Hürth-Berrenrath

Weil ein Bewegungsmelder einen Gartenscheinwerfer anschaltete, wurden Anwohner der Von-Mylius-Straße am Mittwochabend gegen 19.30 Uhr auf Einbrecher aufmerksam. Die Unbekannten waren überrascht, plötzlich im Lichtkegel der Lampe zu stehen, und flüchteten über einen angrenzenden Fußweg. Obwohl der Bewohner sofort die Polizei benachrichtigte, konnten die Einbrecher entkommen.

Später stellte sich heraus, dass bereits in ein Wohnhaus in der Nachbarschaft eingebrochen worden war. Bei einem der Flüchtigen soll es sich um einen Mann handeln, der zwischen 1,60 und 1,70 Meter groß ist, helle Haare hat und dunkle Kleidung sowie einen hellen Schal trug. Hinweise an die Polizei unter ☎ 02233/520. (be)

Facebook & Twitter

Über die lokalen Nachrichten des „Kölner Stadt-Anzeiger“ aus dem Rhein-Erft-Kreis halten wir Sie auch bei Facebook auf dem Laufenden. Einfach www.facebook.com/ksta.rhein.erft aufrufen und „gefällt mir“ klicken. Auf Twitter finden Sie uns hier: twitter.com/ksta_erft

Auch interessant
FACEBOOK
Kleinanzeigen