Innenstadt
Altstadt-Nord, Altstadt-Süd, Deutz, Neustadt-Nord, Neustadt-Süd

Vorlesen
0 Kommentare

Gamescom-City-Festival: Sperrungen in der Innenstadt

Erstellt
Schon im letzten Jahr haben viele Besucher das Cityfest auf den Ringen besucht. Foto: Rakoczy
Die Vorbereitungen für das Gamescom-City-Festival am Wochenende laufen auf Hochtouren. So wird es nicht nur wegen der Messe selbst zu Verkehrsbehinderungen kommen, sondern auch in der Innenstadt werden Teile der Ringe gesperrt.  Von
Drucken per Mail
Köln

Es wird voll auf Kölns Straßen während der Spielemesse Gamescom. Über 275.000 Teilnehmer - Aussteller, Standpersonal, Besucher - werden von Donnerstag, 22. August, bis Sonntag, 25. August in der Stadt erwartet. Besonders in den Morgen- und Abendstunden am Donnerstag und Samstag rechnen Stadt und Kölnmesse mit einem besonders hohem Verkehrsaufkommen.

Zusätzlich zum Berufsverkehr und der aktuellen Baustellenlage kann dies zu Behinderungen führen: Vor allem rund um das Messegelände (Deutz-Mülheimer-Straße, Pfälzischer Ring, Opladener Straße, Mindener Straße) und in der Innenstadt (Deutzer Brücke, Augustinstraße, Pipinstraße).

Umleitungen sind ausgeschildert

Besucher der Gamescom aus Richtung Leverkusen (A3) oder Olpe (A4) sollten die Messe bei möglichen Staus im Bereich des Autobahnkreuzes Ost über das Dreieck Heumar anfahren. Die Umleitungen sind ausgeschildert.

Um ein Chaos auf der Schiene zu vermeiden, setzt die DB Regio NRW während des gesamten Messezeitraums 44 Sonderzüge ein. Die Züge fahren als Regionalexpresslinien RE1/RE7 morgens von Hamm bzw. Dortmund direkt zum Messegelände nach Köln-Deutz und nachmittags wieder zurück. Die Reisenden werden über zusätzliche Aushänge in den Bahnhöfen über die zusätzlichen Verbindungen informiert.

Sperrungen wegen des Gamescom-City-Festivals

Zu Straßensperrungen in der Innenstadt wird es wegen des parallel stattfindenden Gamescom-City-Festivals kommen. Von Donnerstag, 22. August, 6 Uhr bis Montag, 26. August, 24 Uhr wird der Hohenzollernring zwischen Rudolfplatz und Friesenplatz für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt.

Die einmündenden Seitenstraßen (Palmstraße, Flandrische Straße, Maastrichter Straße, Limburger Straße) werden in Richtung Hohenzollernring als Sackgasse eingerichtet.

Die Strecken Hahnenstraße; Aachener Straße, Richard-Wagner-Straße; Pilgrimstraße sowie Venloer Straße; Magnusstraße bleiben befahrbar.
www.koelnmesse.de
www.bahn.de

Gamescom 2013 gestartet
Auch interessant
KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Videos
Sonderveröffentlichung
Mit Bus und Bahn
Das Phantasialand in Brühl zieht Jung und Alt an.

Pünktlich zum Start der Sommersaison ins Phantasialand Brühl fahren.

FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Einsturz des Kölner Stadtarchivs
Spezial zum Jahrestag
Stadtarchiv Einsturz

Am 3. März 2013 ist es vier Jahre her, dass das Kölner Stadtarchiv einstürzte. Alle Infos auf unserer Sonderseite.

Weitere Serien
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!