Innenstadt
Altstadt-Nord, Altstadt-Süd, Deutz, Neustadt-Nord, Neustadt-Süd

Vorlesen
28 Kommentare

Alteburger Straße: Stadt entfernt Zebrastreifen

Erstellt
Die Streifen sind immer noch deutlich zu sehen. Foto: Schöneck
Der mysteriöse Zebrastreifen an der Alteburger Straße ist entfernt worden. Die Stadt hat die Markierungen mit einer Schleifmaschine abgefräst. Verwirrung besteht immer noch darüber, wer den Zebrastreifen ursprünglich angelegt hat.
Drucken per Mail
Innenstadt

Den illegalen Zebrastreifen auf der Alteburger Straße hat die Stadt inzwischen wieder entfernt. Verwirrung bestand darüber, wer die Markierung auf die Straße gemalt hatte. Zunächst war vermutet worden, dass Unbekannte ohne Erlaubnis die Markierung angebracht hatten. Dann hatte ein Anwohner eingeworfen, dass die Stadt selbst den Zebrastreifen angelegt hätte. Während der Bauarbeiten im Frühjahr 2009 habe die Verwaltung die Markierung als Provisorium angelegt.

Am Donnerstag ließ die Stadt den Zebrastreifen endgültig entfernen. Mit einer Schleifmaschine wurden die illegalen Markierungen an der Alteburger Straße abgefräst.

Möglich sei es aber, dass die Stadt in Zukunft einen ordnungsgerechten Streifen an dieser Stelle anlegen werde. Grund dafür sei, dass die Fußgänger sich an den Übergang gewöhnt hätten und die vielbefahrene Straße an dieser Stelle überqueren. Zudem seien die Markierungen durch die Schleifarbeiten nicht vollständig entfernt worden, was zu Missverständnissen führen könne. Die Stadt wolle die Situation beobachten. (ksta)

Auch interessant
KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Videos
Sonderveröffentlichung
Mit Bus und Bahn
Das Phantasialand in Brühl zieht Jung und Alt an.

Pünktlich zum Start der Sommersaison ins Phantasialand Brühl fahren.

FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Einsturz des Kölner Stadtarchivs
Spezial zum Jahrestag
Stadtarchiv Einsturz

Am 3. März 2013 ist es vier Jahre her, dass das Kölner Stadtarchiv einstürzte. Alle Infos auf unserer Sonderseite.

Weitere Serien
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!