Internationaler Fußball
Fußball-Nachrichten und Ergebnisse aus aller Welt

Vorlesen
0 Kommentare

Ansage an Barcelona: PSG-Boss droht mit Messi-Transfer

Erstellt
PSG-Präsident Nasser Al-Khelaifi. Foto: dpa
Kuriose Ansage von Nasser Al-Khelaifi: Der schwerreiche Präsident von Paris St. Germain droht dem FC Barcelona, die Ausstiegsklausel für Weltfußballer Lionel Messi zu bezahlen, wenn die Katalanen ihr Werben um PSG-Verteidiger Thiago Silva nicht aufgeben.
Drucken per Mail
Paris

Um seinen Superstar Thiago Silva zu halten, fährt Nasser Al-Khelaifi schwerste Geschütze auf. Der Präsident von Paris St. Germain schickt eine Drohung in Richtung Barcelona.

„Wenn Barca die Ausstiegsklausel für Thiago Silva bezahlt, dann bezahle ich Messis Ausstiegsklausel", drohte Al-Khelaifi gegenüber ActuSports.fr. Für Messi, dessen Vertrag bei Barca noch bis 2018 läuft, müsste Paris 250 Millionen Euro an die Katalanen überweisen.

Hintergrund ist das anhaltende Interesse der Katalanen am Brasilianer Thiago Silva. Der Verteidiger wird seit Wochen vom FC Barcelona umworben und könnte den französischen Meister für eine festgeschrieben Ablösesumme verlassen. Diese soll im Bereich von 40 bis 50 Millionen Euro liegen. (msc)

Auch interessant
Liveticker
Die begehrteste Trophäe des europäischen Vereinsfußball: der Champions-League-Pokal

Alle Spiele und Ergebnisse rund um die Champions League finden Sie unserem Liveticker. Hier verpassen Sie keine Spielminute.

Videos
Liveticker
Der Sieger der Europa League erhält diese Trophäe.

Liveticker, Ergebnisse und Tabellen rund um die Europa League finden Sie hier.

Liveticker
WM-Qualifikation
Die deutsche Nationalmannschaft.

Alle Spiele der Nationalelf und sämtliche Tabellen rund um die Qualifikation für die WM sind in unserem Liveticker einsehbar.

FACEBOOK
Kleinanzeigen