Internationaler Fußball
Fußball-Nachrichten und Ergebnisse aus aller Welt

Vorlesen
0 Kommentare

Rassismus-Skandal: Ein Leibwächter für Boateng

Erstellt
Prince Kevin Boateng braucht Personenschutz. Foto: AFP
Kevin-Prince Boateng fühlt sich auch außerhalb des Spielfeldes nicht mehr sicher. Der ehemalige Bundesliga-Profi hat einem italienischen Presseberich zufolge einen Bodyguard engagiert, der ihn und seine Freundin rund um die Uhr bewacht.
Drucken per Mail
Mailand

Kevin-Prince Boateng hat sich offenbar einen Leibwächter zugelegt. Wie die italienische Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport berichtet, werden der ehemalige Bundesliga-Profi und seine Freundin nach den rassistischen Vorfällen im Spiel des AC Mailand beim Viertligisten Pro Patria künftig rund um die Uhr von einem Bodyguard bewacht. Dessen Dienste sind Boateng laut Bericht 5000 Euro im Monat wert.

Weil Fans von Pro Patria Boateng und weitere dunkelhäutige Spieler Milans mit Affen-Lauten beleidigt hatten, hatte der gebürtige Berliner den Ball in Richtung der Zuschauer geschossen und den Platz verlassen. Seine Teamkollegen folgten ihm, das Spiel wurde abgebrochen. (sid)

Auch interessant
Liveticker
Die begehrteste Trophäe des europäischen Vereinsfußball: der Champions-League-Pokal

Alle Spiele und Ergebnisse rund um die Champions League finden Sie unserem Liveticker. Hier verpassen Sie keine Spielminute.

Videos
Liveticker
Der Sieger der Europa League erhält diese Trophäe.

Liveticker, Ergebnisse und Tabellen rund um die Europa League finden Sie hier.

Liveticker
WM-Qualifikation
Die deutsche Nationalmannschaft.

Alle Spiele der Nationalelf und sämtliche Tabellen rund um die Qualifikation für die WM sind in unserem Liveticker einsehbar.

FACEBOOK
Kleinanzeigen