Kalk
Brück, Höhenberg, Humboldt/Gremberg, Kalk, Merheim, Neubrück, Ostheim, Rath/Heumar, Vingst

Vorlesen
0 Kommentare

ICE-Trasse: Gute Nachrichten mit Schattenseite

Erstellt
n Die Pläne der Bahn sehen vor, dass im Zuge der Gleiserweiterung in Kalk ein Abbruch der Wohnhäuser unnötig ist. Dennoch wird sich die Gießener Straße verändern. Ein Kommentar  Von
Drucken per Mail
Kalk

Es waren positive Nachrichten, die von der Bahn zu vernehmen waren. Allerdings hat die Tatsache, dass die Wohnhäuser in der Gießener Straße dem Abrissbagger entgehen, im wahrsten Sinne des Wortes ihre Schattenseite. Denn die Enge zwischen Bahndamm und Wohnungen wird zunehmen, Schallschutzwände die Straße weiter verdunkeln.

Erfreulicher für die geplagten Anwohner in Humboldt-Gremberg ist daher die Aussicht auf zusätzlichen Lärmschutz, schon lange warten sie darauf. Zwar wird sich das Problem mit ein paar isolierten Fenstern nicht zur Zufriedenheit aller auflösen. Immerhin signalisiert die Bahn aber, dass sie - im Gegensatz zu früheren Projekten - früh auf die Akzeptanz der Bürger setzt. Wie großzügig das Angebot des Unternehmens an die Anwohner tatsächlich ist, wird sich erst im Planfeststellungsverfahren herausstellen.

Auch interessant
KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Videos
FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Weitere Serien
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!