Karriere
Infos zu Jobs, Berufseinstieg, Gehalt und Weiterbildung sowie Tipps zum Thema Bewerbung, Lebenslauf und Ausbildung

Vorlesen
0 Kommentare

Aktenfräse, Protzpapa: Welche Kollegen uns so richtig nerven

Erstellt
Völlig genervt von Kollegen? Journalist und Buchautor Leffers rät: „Lassen Sie es einfach raus – aber vergessen Sie nie: Wer austeilt, muss auch einstecken können.“ Foto: dpa
Sie sind überkorrekt oder schlampig, redselig oder verstockt: Unsere Kollegen. Täglich schlagen wir uns mit ganz unterschiedlichen Typen herum. Die schrägsten hat Journalist Jochen Leffers in einem Buch gesammelt. Gibt es diese Charakterköpfe auch in Ihrem Büro? Testen Sie selbst!  Von
Drucken per Mail

Jede Bürogemeinschaft ist eine Zwangsgemeinschaft - den „lieben“ Kollegen am Arbeitsplatz kann man kaum entkommen. Wer wünscht sich nicht manchmal ein einsames Home Office, wo man nicht ständig mit den Macken und Sorgen anderer konfrontiert wird? „Über die Jahre wachsen im Büro Zweckbündnisse und echte Freundschaften - aber auch Rivalitäten und ausgewachsene Feindschaften“, weiß Karriere-Experte Jochen Leffers. Der Journalist und Buchautor hat selbst einige Erfahrungen mit schrulligen Mitarbeitern gemacht. Seit 2011 leitet er das Karriere-Ressort bei Spiegel Online.

Kollege „Aktenfräse“: : Selbst im Urlaub schleppt er Unterlagen mit nach Hause.
Kollege „Aktenfräse“: : Selbst im Urlaub schleppt er Unterlagen mit nach Hause.
Foto: dpa

In seinem Buch „Kollegen sind die Pest: Das Lästerlexikon“ (KiWi) stellt Leffers nun die nervigsten und lustigsten Kollegen-Typen vor - von A wie „Abfangjäger“ bis Z wie „Zwecktölpel“. Ein Abfangjäger ist eine Sekretärin, die jedes spontane Gespräch durchkreuzt und keinen Besuch ohne Termin zum Chef vorlässt, nicht mal wenn dessen Tür den ganzen Tag offen steht. Der Zwecktölpel hingegen geht lästige Aufgaben extrablöd an, um künftig davon verschont zu bleiben.

Mehr dazu

Abgerundet wird das spaßige Lexikon unter anderem mit Tipps zum Schlichten von Bürokonflikten und einer Reihe kurioser Bewerbungspannen. Als I-Tüpfelchen gibt es eine Sammlung schräger Urteile aus dem Arbeitsrecht - darunter ein Betriebsratsvorsitzender, der seinem Chef ein „beschissenes Wochenende“ gewünscht und deshalb eine Abmahnung kassiert hatte.

Nicht erst nach der Lektüre des Lästerlexikons ist klar: „Das Anderssein der Kollegen auszuhalten ist eine tägliche Herausforderung für Insbürogeher“, so Autor Leffers. Der Journalist empfiehlt seinen Lesern deshalb die reinigende Kraft des Lästerns: „Lassen Sie es einfach raus – aber vergessen Sie nie: Wer austeilt, muss auch einstecken können.“

Zum Schmunzeln und Ablästern: Mehr schräge und nervige Typen von Kollegen stellen wir in unserer Bildergalerie vor:

Auch interessant
Brutto-Netto-Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.) Steuerklasse
Berechnen
Bildergalerien
alle Bildergalerien
Videos
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. €) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Campus
Special
Nachrichten und Berichte aus der Hochschule.

Nachrichten und Berichte aus der Hochschule und praktische Tipps fürs Studentenleben.

FACEBOOK
RSS-Feed

Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse und Finanz-Themen.

Kleinanzeigen
Top-Links
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!