Kerpen
Nachrichten und Bilder aus Kerpen

Vorlesen
0 Kommentare

Brand: Großeinsatz auf der Mülldeponie

Erstellt
Auf der Mülldeponie Haus Forst hat es am Montagabend gebrannt. Foto: Reinartz
Ein Brand auf der Mülldeponie Haus Forst in Kerpen-Manheim hat am Montagabend für einen Großalarm bei der Feuerwehr gesorgt. Die Rauchsäule war schon von Weitem zu sehen. Sechs Löschzüge aus dem Stadtgebiet wurden angefordert.  Von
Drucken per Mail
Kerpen-Manheim

In der Wertstoff- und Aufbereitungsanlage der Firma Remondis in Kerpen-Manheim ist am Montagabend ein Feuer ausgebrochen. Gegen 20 Uhr lief ein Signal der Brandmeldeanlage bei der Leitstelle in Kerpen auf. Parallel meldeten auch die Mitarbeiter das Feuer. Ein Förderband, das durch die Sortierungshalle in die Außenanlage führt, hatte nach Informationen der Feuerwehr an zwei Stellen gebrannt. Einsatzleiter Stefan Peters: "Schon auf der Anfahrt war eine schwarze Rauchsäule zu sehen. Der Brand konnte aber schnell eingedämmt werden."

Verletzt wurde durch das Feuer niemand. Der Rettungsdienst untersuchte die Arbeiter vorsorglich an der Einsatzstelle. Da das Ausmaß des Brandes zunächst unklar war, forderte der Einsatzleiter insgesamt sechs Löschzüge aus dem Stadtgebiet an. Die eigentlichen Löscharbeiten waren nach Auskunft der Wehr schnell abgeschlossen. Viel Zeit nahm die Suche nach versteckten Brandnestern in Anspruch. Nach etwa vier Stunden rückten die meisten Kräfte wieder ein. Eine Brandwache blieb bis zum Morgen an der Einsatzstelle.

Auch interessant
FACEBOOK
Kleinanzeigen