Köln Übersicht
Nachrichten aus Köln

Vorlesen
0 Kommentare

Neue Preise: KVB-Tickets sind jetzt teurer

Erstellt
Drucken per Mail
KVB
Tickets für die KVB sind jetzt teurer. (Bild: KStA)
Köln

Bus- und Bahnfahren ist zum 1. Januar 2011 teurer geworden. Im Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) und damit auch bei den Kölner Verkehrs-Betrieben (KVB) kosten die Fahrscheine im Durchschnitt 2,7 Prozent mehr als bisher. So müssen die Fahrgäste zum Beispiel für einen Einzelfahrschein im Kölner Stadtgebiet künftig 2,50 Euro statt bisher 2,40 Euro zahlen; auch die Kurzstreckentickets für Kinder (jetzt ein Euro) und Erwachsene (1,70 Euro) kosten zehn Cent mehr als bisher. Im Jahr 2010 gekaufte Einzel-, Vierer- und Tagestickets sind noch bis zum 31. März gültig. Anschließend können sie laut VRS bis Ende 2013 umgetauscht werden. Die gesamte neue Preisliste steht im Internet. (map)

Auch interessant
KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Blicke in die Zukunft Kölns
Serie
Visionen für Köln

Mit der Serie „Köln 2020“ wagt der „Kölner Stadt-Anzeiger“ einen Blick in die Zukunft der Stadt.

Einsturz des Kölner Stadtarchivs
Katastrophe
Die Gedenkfeier zum Einsturz des Kölner Stadtarchivs (Archivbild vom 3. März  2013)

Alle Informationen und Hintergründe rund um den Einsturz des Kölner Stadt-Archivs am 3. März 2009

Videos
Unsere Sonderveröffentlichungen
FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Weitere Serien
Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!