26.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Angeblicher Rekordpreis: „Apple 1“ in Köln versteigert

„Apple 1“ ging laut Auktionshaus für fast eine halbe Million Euro an den neuen Besitzer.

„Apple 1“ ging laut Auktionshaus für fast eine halbe Million Euro an den neuen Besitzer.

Foto:

Auction Team Breker

Köln -

Das Auktionshaus Breker in Köln hat nach eigenen Angaben einen der ersten „Apple 1 Computer“ für fast eine halbe Million Euro versteigert und damit angeblich einen Rekordpreis erzielt. Wie Sprecher Uwe Breker am Samstag mitteilte, handelte es sich um einen der ersten Rechner, den Entwickler Steve Wozniak 1976 in der Garage von Steve Jobs' Eltern gebastelt hatte.

Im April 1976 verkaufte er zusammen mit dem früheren und inzwischen verstorbenen Apple-Chef Steve Jobs dann laut Produktbeschreibung den Computer für 666,66 Dollar über die Elektronik-Ladenkette „Byte Shop“. Netzteil, Tastatur, Monitor und Kassettenrekorder (sic!) haben die Käufer damals noch selbst besorgen müssen, da Apple kein Gehäuse angeboten hat. Der heute antike Rechner sei laut Breker der erste PC der Welt mit Monitor- und Tastaturanschluss gewesen.

Von „Apple 1“ habe es nur 200 Stück gegeben, erklärte Uwe Breker weiter. Sechs davon existierten noch heute und seien funktionsfähig - darunter der am Samstag ersteigerte PC. Wer den Rechner ersteigerte, wurde nicht bekannt. (ble mit dpa)

Demoversion des Apple 1