25.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Kölner Stadt-Anzeiger | Bahnhofsvorplatz: Pappfiguren gegen soziale Not
28. June 2013
http://www.ksta.de/5595212
©

Bahnhofsvorplatz: Pappfiguren gegen soziale Not

"Stell mich an, nicht ab!": Aktion von Langzeitarbeitslosen mit 80 Pappfiguren auf dem Bahnhofsvorplatz.

"Stell mich an, nicht ab!": Aktion von Langzeitarbeitslosen mit 80 Pappfiguren auf dem Bahnhofsvorplatz.

Foto:

Christoph Hennes

Köln -

Schwanger, alleinerziehend, nutzlos: Mit drastischen Schlagwörtern auf Pappfiguren machten am Freitag mehrere katholische Organisationen auf die soziale Lage von Langzeitarbeitslosen aufmerksam. Rund 60 Menschen unterstützten auf dem Bahnhofsvorplatz die Aktion „Stell mich an, nicht ab“ und forderten, die Unterstützung von Langzeitarbeitslosen zu verbessern.

Zwar sei die Arbeitslosigkeit in den vergangenen fünf Jahren um 20 Prozent gesunken, so Anke Patt vom Sozialdienst katholischer Männer (SkM). „Diese erfreuliche Entwicklung ging jedoch an den Langzeitarbeitslosen vollkommen vorbei.“ SkM, Sozialdienst katholischer Frauen, Caritas Köln und der Fachverband Invia kritisierten, dass bundesweit die finanziellen Hilfen für Menschen, die Unterstützung nach dem SGB II beziehen, von 6,4 (2010) auf 3,7 Milliarden Euro (2013) zurückgefahren worden seien. (ris)