25.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Kölner Stadt-Anzeiger | „Sundown Beach“: Brandstiftung in der Strandbar
17. December 2012
http://www.ksta.de/5889750
©

„Sundown Beach“: Brandstiftung in der Strandbar

Im Beach Club des Escher Sees hat es am Samstagabend gegen 19.45 Uhr gebrannt.

Im Beach Club des Escher Sees hat es am Samstagabend gegen 19.45 Uhr gebrannt.

Foto:

Arton Krasniqi

Esch -

Nach dem Feuer im Beach Club am Escher See vom vergangenen Samstag gehen die Spezialisten der Polizei von Brandstiftung als Ursache aus. Am Montagmorgen haben Brandermittler in den Trümmern der ausgebrannten Gastronomie Spuren gefunden, die auf mehrere Brandherde hindeuten.

Einen Hinweis auf den oder die Täter gibt es aber offenbar noch nicht. Möglich wäre eine vorsätzliche Tat. Da in der Vergangenheit aber schon Jugendliche auf dem Gelände zündelten, kommt auch ein außer Kontrolle geratener Dumme-Jungen-Streich in Betracht. Der Schaden ist in jedem Fall beträchtlich und geht nach ersten Schätzungen in den sechsstelligen Bereich.

Der hausähnliche Holzbau ist das zentrale Gebäude des Gastronomiebetriebs, hier laufen alle Verkabelungen und Leitungen zusammen. Geräte waren aber nicht angeschlossen. Das Gelände ist gut 30 000 Quadratmeter groß, Betreiber des Strandbades ist seit drei Jahren unter anderem der Gastronom Peter Heising, der außerdem das Restaurant „Heising & Adelmann“ auf der Friesenstraße und die Diskothek „Ivory“ betreibt.

Bei dem Brand war am Samstagabend eine von vier Theken des „Sundown Beach“ bis auf den Grund niedergebrannt.