27.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Zeugen gesucht: Après-Ski-Party eskaliert

Polizei

Ein schwerer Unfall auf der Inneren Kanalstraße ereignete (Symbolbild)

Foto:

dpa

Pesch -

In der Nacht von Samstag auf Sonntag war die Après-Ski-Party in der Kneipe an der Donatusstraße in vollem Gange. „Ich habe jemanden verabschiedet, als plötzlich ein Gast zu mir kam und sagte, dass da jemand auf dem Herrenklo sitzt und stark blutet“, erklärte die Wirtin später. „Ich habe sofort Rettungskräfte und Polizei angerufen."“

Offenbar war ein 41-Jähriger Kölner durch Messerstiche verletzt worden. Ein Notarzt kümmerte sich noch in der Gaststätte um den 41-Jährigen. Mit Schnittverletzungen am Körper und im Gesicht wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand nicht.

´Was auf der Herrentoilette genau passiert ist, ist derzeit unklar. Nach ersten Ermittlungen hatte es im Laufe des Abends bereits Streit gegeben, der dann eskalierte.

Kurz nach der Tat soll laut einer Zeugenaussage eine Gruppe von 6 bis 8 Männern gegen 02.15 Uhr aus Lokal gerannt sein. Die Polizei Köln hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Köperverletzung aufgenommen und sucht Zeugen, die sich zur Tatzeit im Bereich Donatusstraße aufgehalten haben. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 54 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter info@polizei-koeln.de. (ksta)