27.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Sexuelle Gewalt in der Silvesternacht in Köln: Demo gegen die Übergriffe am Hauptbahnhof geplant

Die Kölner Polizei hat nach den sexuellen Übergriffen eine Ermittlungsgruppe eingerichtet. (Symbolbild)

Die Kölner Polizei hat nach den sexuellen Übergriffen eine Ermittlungsgruppe eingerichtet. (Symbolbild)

Foto:

Arton Krasniqi

Köln -

Mehrere Organisationen rufen nach den sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof zu einer Demonstration auf. „Wir wollen nicht länger schweigen. Wir rufen alle Frauen auf, mit uns gemeinsam laut zu werden und auf die Straße zu gehen“, schreibt unter anderem der Notruf Köln auf seiner Facebook-Seite.

Am Dienstagabend um 18 Uhr will man sich auf der Domplatte zum gemeinsamen Protest treffen. Rechtsextreme Gruppierungen seien bei der Veranstaltung nicht erwünscht, heißt es weiter.

Aktuelle Info zum letzten Post: Dienstag, 5.1.2016 um 18 Uhr Domplatte - Wir haben die Schnauze voll!!!Aus dem...

Posted by Notruf Köln - Frauen gegen Gewalt e.V. on Montag, 4. Januar 2016

„Uns wäre es wichtig, dass diese Übergriffe in der Neujahrsnacht jetzt nicht dazu benutzt werden, bestimmte Volks- oder Religionsgruppen per se zu verurteilen. Frauenverachtendes Verhalten hat primär nichts mit der Religionszugehörigkeit oder dem Herkunftsland der Täter zu tun.“


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?