30.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Protest: „Pro Köln“ demonstriert vor Moschee

Vor der Kölner Moschee kommt es immer wieder zu Protesten von „Pro Köln“

Vor der Kölner Moschee kommt es immer wieder zu Protesten von „Pro Köln“

Foto:

Max Grönert

Ehrenfeld -

Die rechtsextreme Organisation „Pro Köln“ hat am Samstagvormittag zu einer Demonstration vor der Ehrenfelder Moschee aufgerufen. Etwa 20 Mitglieder der Rechten versammelten sich unter dem Motto „Mahnwache“ an der Inneren Kanalstraße. Sie trugen Plakate mit Slogans gegen die Christenverfolgung in islamischen Ländern bei sich.

Auf der anderen Straßenseite vor der Moschee traf sich etwa die doppelte Anzahl von Gegendemonstranten, unter ihnen Bezirksbürgermeister Josef Wirges und der Linke-Fraktionsvorsitzende im Stadtrat, Jörg Detjen.

Die Situation blieb bis Samstagmittag friedlich, auch der Verkehr wurde nicht beeinträchtigt. (ts)