25.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Innere Kanalstraße: Fußgänger lebensgefährlich verletzt

Auf der Inneren Kanalstraße ist am späten Samstagabend ein 29-jähriger Fußgänger schwer verletzt worden.

Auf der Inneren Kanalstraße ist am späten Samstagabend ein 29-jähriger Fußgänger schwer verletzt worden.

Foto:

Hauser

Köln -

Ein 29-jähriger Mann ist am späten Samstagabend bei einem Unfall auf der Inneren Kanalstraße lebensgefährlich verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen lief er gegen 23.15 Uhr in Höhe der Subbelrather Straße auf die Innere Kanalstraße - obwohl die Ampel rot war. Die Fahrerin eines VW Polo konnte nicht mehr bremsen, ihr Wagen erfasste den 29-Jährigen, der auf die Straße geschleudert wurde und schwer verletzt liegen blieb.

Ein Notarzt versorgte den Verletzten noch am Unfallort, er wurde in eine Klinik eingeliefert. Die Innere Kanalstraße war während der Unfallaufnahme in Richtung Aachener Straße teilweise gesperrt. (hsr)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?