28.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Syrien-Konflikt: Christen und Muslime beten für Frieden

Publizist Navid Kermani (hinten, v. l.), Rupert Neudeck, Aiman Mazyek und Pfarrer Hans Mörtter beteten in der Bosnischen Moschee für Frieden in Syrien.

Publizist Navid Kermani (hinten, v. l.), Rupert Neudeck, Aiman Mazyek und Pfarrer Hans Mörtter beteten in der Bosnischen Moschee für Frieden in Syrien.

Foto:

Max Grönert

Ehrenfeld -

Christen und Muslime haben gemeinsam für den Frieden in Syrien gebetet. Die Gläubigen kamen zunächst in der Bosnischen Moschee an der Vogelsanger Straße zusammen und trafen sich danach zum Bittgebet in der ehemaligen Franziskanerkirche an der Ulrichgasse.

Unter den Betenden waren der Schriftsteller und Publizist Navid Kermani, Rupert Neudeck, Vorsitzender der Organisation Grünhelme, der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, und der Pfarrer der Lutherkirche in der Südstadt, Hans Mörtter. Gebetet wurde auch für drei Deutsche – zwei christliche Techniker und ein muslimischer Ingenieur –, die in Syrien von Unbekannten entführt wurden. Christen und Muslime „lassen sich nicht mehr auseinanderdividieren, schon gar nicht beim Beten“, betonten die Teilnehmer. (og)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?