25.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Woolworth: Filiale in Ehrenfeld schließt

Das Handelshaus Woolworth - hier am Wiener Platz in Köln.

Das Handelshaus Woolworth - hier am Wiener Platz in Köln.

Foto:

Frank Steinbach

Ehrenfeld -

Das Geschäft in Ehrenfeld lief dem Vernehmen nach gut. Trotzdem hat Woolworth seine Filiale an der Venloer Straße geschlossen. „Nicht freiwillig“, sagt eine Sprecherin: „Der Vermieter hat den Mietvertrag nicht verlängert.“ Über die Gründe ist von ihr nichts zu erfahren. Nun suche das Unternehmen einen neuen Standort im Viertel. Die Zukunft von rund 20 Mitarbeitern – angestellte Voll- und Teilzeitkräfte sowie geringfügig Beschäftigte – ist derzeit ungewiss. In der Regel würden die Mitarbeiter in einer neuen Filiale übernommen; doch es ist völlig offen, wann Woolworth ein passendes Ladenlokal findet. 2004 hatte das Warenhaus in der Venloer Straße 310–316 eröffnet. Nun ist Woolworth in Köln nur noch am Wiener Platz vertreten.
Bundesweit verfolgt der Konzern eine Wachstumsstrategie. Nach der Insolvenz der Deutsche Woolworth GmbH & Co. OHG im Jahr 2009 übernahm 2010 die HH-Holding als Dachgesellschaft der Tengelmann-Gruppe die neu gegründete, um fast die Hälfte auf 158 Filialen geschrumpfte Deutsche Woolworth GmbH. Seitdem habe die Kette 92 Geschäfte neu eröffnet, sagt die Sprecherin. Für das laufende Geschäftsjahr, das im Mai begonnen hat, seien 52 Neueröffnungen vorgesehen. (cs)