Köln
Nachrichten aus Köln und den Stadtteilen

Vorlesen
30 Kommentare

Fahndung: Jugendliche stellen sich der Polizei

Erstellt
Die Jugendlichen stellten sich, nachdem der Fahndungsdruck zu hoch geworden war. Foto: dpa
Am 24. Februar hatte ein Gruppe Jugendlicher ein weitere Kleingruppe überfallen und beraubt. Die Polizei fahndete mit Fotos einer Überwachungskamera nach den Tätern. Nachdem der Druck nun zu groß wurde, stellten sich am Sonntag vier Täter in der Polizeiwache Ehrenfeld.
Drucken per Mail
Köln

Mehrere Jugendliche hatten am 24. Februar in Köln-Riehl eine weitere Kleingruppe überfallen, beraubt und verletzt. Die Polizei hatte nach den Tatverdächtigen mit Fotos aus einer Überwachungskamera der Kölner Verkehrsbetriebe gefahndet.

Gemeinsam mit ihren Eltern stellten sich am Sonntag vier Kölner Jugendliche in der Polizeiwache Ehrenfeld: Ein 13-Jähriger, zwei 14-Jährige und ein 15-Jähriger. Sie räumten ein, die gesuchten Personen auf den Fotos zu sein. Zwei dieser Jugendlichen sind schon mehrfach polizeilich wegen Körperverletzungsdelikten in Erscheinung getreten.

Nach einem Mittäter wird weiterhin gefahndet. Es soll sich um einen 14- bis 15-jährigen, 1,80 Meter großen Südländer handeln. Zur Tatzeit trug er kurze schwarze Haare und war mit einer Jogginghose bekleidet.

Hinweise zu dem Gesuchten nimmt das Kriminalkommissariat 14 der Polizei Köln unter Telefon-Nr. 0221/229-0 oder per E-Mail auf info@polizei-koeln.de entgegen. (fr)

KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Blicke in die Zukunft Kölns
Serie
Visionen für Köln

Mit der Serie „Köln 2020“ wagt der „Kölner Stadt-Anzeiger“ einen Blick in die Zukunft der Stadt.

Videos
Unsere Sonderveröffentlichungen
FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Weitere Serien
Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!