Köln
Nachrichten aus Köln und den Stadtteilen

Vorlesen
0 Kommentare

Flic Flac: Kölner Gastspiel wird verlängert

Erstellt
Der Zirkus Flic Flac gastiert bis 28. April in Köln. Foto: dpa
Die beiden am Mittwoch beim Zirkus Flic Flac verunglückten Akrobaten sind trotz einiger Blessuren wohlauf. Der Zuspruch des Publikums ist groß, so dass der Zirkus nun länger in Köln bleibt. Zusatzshows gibt es bis Ende April.  Von
Drucken per Mail

Den beiden am Mittwoch bei Flic Flac verunglückten Motorradfahrern geht es schon wieder besser. Sie sind trotz einiger Blessuren wohlauf. Lebensgefahr bestehe nicht und habe, so Pressesprecher Sebastian Rottner-Hönicke, auch nicht bestanden.

Verlängertes Gastspiel in Köln.
Verlängertes Gastspiel in Köln.
Foto: Norbert Ramme

Der Kolumbianer Faber Wagas Pizo, der derzeit im Merheimer Klinikum liegt, hat eine eine Gehirnerschütterung, eine Platzwunde am Kopf, die mit sieben Stichen genäht wurde, und Schnittverletzungen an der Hand. Der Pole Pavel Horbasz hat starke Prellungen an der Schulter erlitten. Die anderen vier, bei dem Übungsunfall im „Globe of Speed“ leicht verletzten Fahrer befinden sich bereits wieder im Training. Derzeit wird die Nummer in der „Exxtrem“-Show mit fünf Motorrädern gezeigt.

Und das in Köln nun länger als ursprünglich geplant. „Der Zuspruch des Publikums ist groß. Es sind schon mehr als 30.000 Tickets verkauft“, sagt Flic-Flac-Sprecherin Meike Schütte. Daher wird das Kölner Gastspiel bis zum 28. April (Sonntag) verlängert. Weitere Zusatzshows wird es aber nicht geben, da Flic Flac ab 4. Mai in Duisburg gastiert.

Nicht mehr zum Ensemble gehört der englische Komiker Chris Lynam, der sich in der Premierenvorstellung auf der Bühne entkleidet hatte. Die „nackte Kanone“ wurde inzwischen von den Zirkusmacher heimgeschickt. Als Ersatz ist ab sofort Robert Muraine (25) im Programm. Der aus Los Angeles stammende Verbiegungskünstler, Pantomime und Breakdancer war eher zufällig in Köln. „Mister Fantastic“ hat hier seit kurzem eine Freundin.

Auch interessant
KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Blicke in die Zukunft Kölns
Serie
Visionen für Köln

Mit der Serie „Köln 2020“ wagt der „Kölner Stadt-Anzeiger“ einen Blick in die Zukunft der Stadt.

Videos
Unsere Sonderveröffentlichungen
FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Weitere Serien
Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!