28.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Auf frischer Tat: Polizei verhaftet brutalen Schläger

Foto:

dpa

Innenstadt -

In der Nacht zu Samstag ist einer Polizeistreife auf ihrer Kontrollfahrt durch die Kölner Innenstadt aufgefallen, dass auf dem Rothgerberbach ein Mann auf einen Passanten einschlug.

Während der Geschädigte sich losreißen und dem Schläger so entkommen konnte, nahmen die Polizisten die Verfolgung des flüchtenden Täters auf. Kurz vor Erreichen der Straße „Blaubach“ konnten sie ihn schließlich stellen.

Unvermittelt auf Opfer eingeschlagen

Wie sich herausstellte, hatte der 20-Jährige unvermittelt auf sein Opfer eingeschlagen und Bargeld gefordert. Der Geschädigte erlitt dabei leichte Verletzungen.

Der wegen Gewaltdelikten mehrfach in Erscheinung getretenen Räuber wurde von den Uniformierten festgenommen. Mittlerweile sitzt er in Untersuchungshaft.

Die Ermittler des Kriminalkommissariates 14 gehen davon aus, dass der 20-Jährige für mehrere Raubstraftaten in den vergangenen Tagen in Frage kommt und prüfen derzeit mögliche Zusammenhänge. (kk/ksta)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?