26.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Innenstadt: Polizei setzt Gruppe mutmaßlicher Neonazis fest

Polizei

Symbolbild.

Foto:

dpa

Köln -

In der Innenstadt ist am Sonntagmittag gegen 10:45 Uhr eine Gruppe mutmaßlicher Neonazis von der Polizei festgesetzt worden. Ein Zeuge hatte die Beamten alarmiert, ihm waren die drei Männer im Alter von 21, 31 und 34 Jahren am Ebertplatz durch das Grölen rechter Parolen wie „Ausländer raus“ aufgefallen. Zusätzlich zu den volksverhetzenden Rufen schwenkte die Gruppe aus dem rechtem Spektrum außerdem eine Kaiserliche Reichsflagge.

Die eintreffenden Beamten stoppten das rechte Trio und nahmen zunächst die Personalien der Männer auf - die Fahne wurde sichergestellt. Der Polizei zufolge wurden die Männer anschließend im Polizeipräsidium von Kriminalbeamten vernommen. Die drei Verdächtigen erwartet jetzt ein Verfahren wegen des Vorwurfs der Volksverhetzung. (ihi)