25.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Kölner Stadt-Anzeiger | Kölnmesse: Rauchen in den Hallen neu geregelt
24. May 2013
http://www.ksta.de/5588614
©

Kölnmesse: Rauchen in den Hallen neu geregelt

Auf den Ständen durfte bisher weiter geraucht werden, da die Mieter hier ein Hausrecht haben.

Auf den Ständen durfte bisher weiter geraucht werden, da die Mieter hier ein Hausrecht haben.

Deutz -

Die Kölnmesse will ihre derzeitige Regelung zum Nichtraucherschutz ändern. Ab dem 1. Mai ist das Rauchen außer in den dafür ausgewiesenen Bereichen zwar verboten. „Aber jeder Messeaussteller hat für den von ihm gemieteten Bereich in einer Halle ein eigenes Hausrecht“, sagte Guido Gudat, Sprecher der Kölnmesse. Sprich: auf den Ständen durfte weiter geraucht werden, in den Gängen zwischen den Ständen der Aussteller galt das von der Messe verhängte Rauchverbot.

Bislang sei man davon ausgegangen, dass die Messe nicht unter das neue Nichtraucherschutzgesetz falle, so Gudat. Im Gegensatz zu Gastronomiebetrieben „sind Messen darin nicht ausdrücklich genannt“.

Nach der Beschwerde eines Besuchers will die Messe nun dennoch eine neue Regelung finden. „Wir werden uns in Kürze mit den Behörden zusammensetzen und eine gemeinsame Lösung erarbeiten“, sagte Gudat.

Zwar gilt seit 1. Mai das verschärfte Nichtraucherschutzgesetz, allerdings gilt der Mai noch als Phase der Orientierung. Ab 1. Juni werden dann allerdings bei Verstößen Bußgelder verhängt. Raucher in Gaststätten zahlen 35 Euro, Wirte bei mehrmaligen Verstößen bis zu 2500 Euro. (cos)